Skip to main content
Die Gefriertruhe im Einsatz

Gefriertruhe Test & Empfehlung (09/2020): 10 TESTSIEGER

Wir haben diesen Test & Empfehlung (09/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (24.8.2020).

Eine Gefriertruhe wird immer beliebter, weil die Geräte weniger Strom als Gefrierschränke benötigen. Mit einer Gefriertruhe kannst du deinen Lebensmittelvorrat aktiv vergrößern und erweitern. Die Truhenform bietet dir außerdem mehr Platz und eine bessere Übersicht. Nach Geburtstagsfeiern oder dem Abendessen bleibt oft etwas übrig. Damit die Lebensmittel nicht entsorgt werden müssen könntest du diese einfrieren. So bleiben sie länger haltbar und das nächste Essen muss nur erwärmt werden. Eine Kühl-Gefrierkombination bringt in den meisten Fällen nur ein begrenztes Platzangebot. Größere Lebensmittel wie die Weihnachtsente finden selten genügend Platz. Wenn du ähnliche Platzprobleme hast kann dir eine Gefriertruhe Abhilfe schaffen. Sodass du einkaufen kannst was du möchtest. Eine Alternative wäre der Gefrierschrank dieser weist aber kleine Nachteile gegenüber der Gefriertruhe auf.

Wir möchten dir aktiv bei der Suche helfen! Vor dem Kauf wirst du mit Funktionen und Features überschüttet. Damit du dein optimales Gerät finden kannst gehen wir im unteren Ratgeberbereich auf alle wichtigen Fragen und Funktionen ein.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Der Preis der unterschiedlichen Gefriertruhen kann sehr stark variieren. Achte auf alle Notwendigen Funktionen und Features, somit hast du lange Spaß an deinem Gerät.
Die Größe spielt eine wichtige Rolle, damit du all deine Lebensmittel in der Gefriertruhe unter bekommst. Ein Gefrierschrank bieten eine interessante Alternative.
Gefriertruhen benötigen durch die Truhenform weniger Strom als Gefrierschränke, weil der Kreislauf kleiner ist.

Einschätzung: Die 5 besten Gefriertruhen im großen Vergleich

Privileg PFH 406 A2+ Gefriertruhe

Angebot
Privileg PFH 406 A2+ Gefriertruhe/A++ / Nutzinhalt 252 L /195 kWh Strom/Jahr / 42 dB/Cool or...
13 Bewertungen

Die Privileg PFH 406 Gefriertruhe bietet dir eine schöne und hochwertige Verarbeitung. Privileg baut seit vielen Jahren qualitativ hochwertige Geräte im Elektrobereich. Diese Gefriertruhe bietet dir einen Nutzinhalt von 252 Litern. Die Energieklasse liegt leider bei A++, damit ist der Stromverbrauch bei 195 kWh im Jahr. Andere Geräte sind da eindeutig sparsamer. Die Gefriertruhe ist 42 dB sehr leise und dürfte niemanden stören. Außerdem kannst du dieses Gerät auch als zusätzlichen Kühlschrank nutzen, weil die Temperatur freigewählt werden kann. Funktionen wie SuperFrost, eine Innenbeleuchtung und Kindersicherung sind auch gegeben. Die Lagerzeit bei einer Störung liegt bei 42 Stunden, sodass du bei einem Stromausfall gelassen bleibst. Die Füße lassen sich höhenverstellen und optimal anpassen. Wir können dieses Gerät jedem Haushalt empfehlen, da viele Funktionen gegeben sind und ausreichen Platz vorhanden ist.

AEG AHB92631LW Gefriertruhe

AEG AHB92631LW Gefriertruhe / 257 Liter Gefrierfach mit LowFrost / sparsame Kühltruhe der Klasse...
2 Bewertungen
AEG AHB92631LW Gefriertruhe / 257 Liter Gefrierfach mit LowFrost / sparsame Kühltruhe der Klasse...
  • Lagern Sie Ihre Lebensmittel energiesparend in dieser Gefriertruhe der...

Die AEG AHB92631 LW Gefriertruhe bietet viel Platz und besondere Funktionen. Die Marke AEG gehört seit vielen Jahren zu den absoluten Markführen im Elektrogeräte Bereich. Auch diese Gefriertruhe überzeugt mit innovativer Technik und einer außerordentlichen Energieeffizienz. Die Truhe kann bis zu 257 Liter fassen und ermöglicht dir das optimale Verstauen deiner Tiefkühlkost. Die Energieklasse A+++ ermöglicht dir einen jährlichen Stromverbrauch von nur 131 kWh. Diese Klasse verbraucht 48% weniger Strom als A+ Geräte. Die LowFrost Technologie verlangsamt das Eis bilden, sodass du dieser Gefriertruhe selten abtauen musst. Ein Vakuum Öffnungsventil lässt dich die Tür ohne Probleme öffnen. Durch die LED-Innenbeleuchtung hast du immer einen guten Überblick. Verschiedene Alarmsysteme melden sich bei kleinsten Problemen, sodass du schnell handeln kannst. Unser Fazit fällt positiv zu diesem Gerät aus, weil die Technik und der Stromverbrauch uns überzeugt hat.

Beko HSA 29530 Gefriertruhe

Beko HSA 29530 Gefriertruhe / A+ / 284 L Gefrieren / Innenbeleuchtung / Türschloss /...
814 Bewertungen

Die Beko HSA 29530 Gefriertruhe bietet dir sehr viel Platz und eine gute Ausstattung. Die Gefriertruhe hat ein Fassungsvermögen von 284 Litern und ermöglicht dir viel Stauraum für deine Lebensmittel. Die Energieklasse ist mit A+ leider nicht so gut, sodass ein jährlicher Stromverbrauch von 208 kWh erzeugt wird. Ein verbautes Türschloss hält ungebetene Gäste fern und sichert deine Lebensmittel. Wenn du mehr Leistung brauchst kann der SuperFrost eingeschaltet werden, hier kühlt die Gefriertruhe bis zu -32° ab. Die Temperaturregelung kannst du nach deinen Wünschen einstellen und anpassen. Die MiniFrost Technologie minimiert die Eisbildung auf das kleinste, sodass du die Gefriertruhe selten abtauen musst. Bis auf den Stromverbrauch können wir dieses Gerät jedem wärmstens empfehlen.

Comfee GT 300 A+++ Gefriertruhe

Comfee GT 300 A+++ Gefriertruhe / 85 cm Höhe / 142 kWh/Jahr / 300 Liter Gefrierteil / Großer...
43 Bewertungen

Die Comfee GT 300 Gefriertruhe bietet dir mit einem unschlagbaren Stromverbrauch jede Menge Platz an. Die Gefriertruhe besitzt ein Fassungsvermögen von 300 Litern und bietet dir somit genügend Platz für alle Lebensmittel. Die Nahrungsmittel können mithilfe der Hängekörbe schon sortiert und geordnet werden. Die Energieklasse ist A+++ somit gehört dieses Gerät zu den sparsamsten auf dem Markt. Nur 142 kWh werden im Jahr verbraucht. Sollte sich die Temperatur ändern alarmiert dich ein Alarm, sodass du schnell handeln kannst. Bei Störungen beträgt die Lagerzeit bis zu 30 Stunden. Beim Reinigen kann die ganze Türdichtung abgenommen werden, das ermöglicht dir gründliche Reinigung. Comfee hat mit der GT 300 Gefriertruhe ein sehr gutes Gerät auf dem Markt gebracht. Diese Gefriertruhe sollte unbedingt näher angeschaut werden.

Bauknecht GT 219 A3+ Gefriertruhe

Bauknecht GT 219 A3+ Gefriertruhe / A+++ / Gefrieren: 215 L / Energieverbrauch: 120 kWh/Jahr /...
229 Bewertungen

Die Firma Bauknecht gehört seit vielen Jahren zu den absoluten Top Marken im Elektrogeräte Bereich. Auch die Bauknecht GT 219 Gefriertruhe bietet dir eine solide Technik und ausreichend Platz. Außerdem gehört sie mit nur 120 kWh im Jahr zu den sparsamsten Geräten. Der Nutzinhalt beträgt 215 Liter und die Energieklasse A+++ wird erreicht. Die Gefriertruhe verfügt über eine Kindersicherung, eine Innenbeleuchtung und einen Energiesparmodus. Wenn Lebensmittel sehr schnell eingefroren werden müssen hilft die Supergefrierfunktion. Hierbei wird das gesamte Gerät kurzzeitig auf bis zu – 32° abgekühlt. Die beiden Hängekörbe und der Gefriergutkalender bieten dir eine optimale Übersicht, sodass keine Lebensmittel vergessen werden. Da die Gefriertruhe genügend Platz bieten und unschlagbar im Stromverbrauch ist empfehlen wir dir dieses Gerät. Außerdem gibt es viele nützliche Funktionen, die den täglichen Umgang erleichtern.

Testsieger: Der Gefriertruhe bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) haben wir einen aktuellen Gefriertruhen Test finden können. Hier haben Liebherr, Bauknecht und Beko am besten abgeschnitten. Leider wurden bei diesem Test nicht alle Modelle und Marken genannt, daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Froster finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren, angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Ratgeber: Das sind die Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Gefriertruhe achten solltest

Bevor du dich für ein bestimmtes Gerät entscheidest, raten wir dir, sich vor dem Kauf einige Fragen zu stellen. Welches Gerät passt genau in meinen Haushalt? Wie viel Volumen soll die Gefriertruhe fassen? Welche Funktionen sollte dein Gefrierschrank haben?

Mach dir am besten hierzu einige Notizen, und nutze diese bei deiner Kaufentscheidung. So kannst du deinen idealen Froster finden.

Eine Gefriertruhe bietet dir eine Vielzahl an Funktionen. Überlege dir vor dem Kauf genau für was deine Gefriertruhe benötigt wird und was sie können muss. Durch verschiedene Funktionen wie LowFrost, Alarmsysteme und Temperaturregelung lässt sich die Nutzung deines Frosters vereinfachen. Auch Hängekörbe sollten vorhanden sein, weil sie dir einen besseren Überblick verschaffen.

Was ist eine Gefriertruhe?

Eine Gefriertruhe dient zum einfrieren und Lagern von Lebensmitteln. Durch das Einfrieren werden die Lebensmittel länger haltbar und man kann seinen Vorrat erweitern. Die Gefriertruhe ist aufgebaut wie im Einkaufsladen bloß das sie nach oben geöffnet wird. Viele Geräte verfügen über eine Temperaturanzeige, die du nach belieben anpassen kannst. In der Anzeige erkennst du außerdem Fehlermeldungen, ob das Gerät eingeschaltet ist und verschiedene Funktionen, wie Super Frost.

Bei einer Gefriertruhe kannst du selber wählen ob du Fächer einbauen möchtest oder die Lebensmittel stapelst. Wenn sich Lebensmittel darin befinden, die nicht für jeden geeignet sind bieten einige Hersteller ein Schloss an, sodass die Gefriertruhe sich abschließen lässt.

Der größte Vorteil ist eine gute Innenbeleuchtung, sodass du nie den Überblick verlierst. Das Fassungsvermögen liegt im Durchschnitt um die 200 Liter, kann aber auf Wunsch größer oder kleiner sein.

Wer benötigt eine Gefriertruhe?

Eine Gefriertruhe wird meistens wegen Platzgründen gekauft. In jedem Haushalt befindet sich ein Kühlschrank, sollte dieser sehr klein ausfallen reicht der Platz meistens nicht. Eine normale Kühl-Gefrierkombination bietet im Normalfall, um die 80 Liter Volumen im Gefrierfach. Gerade bei Familien sollte genügend Platz im Froster sein, damit Eis, Früchte, Gemüse und andere Lebensmittel Platz finden. Eine Gefriertruhe kann optimal im Keller oder Hauswirtschaftsraum verstaut werden. Durch die kompakte Bauform nimmt sie wenig Platz weg und bietet dir viel Stauraum.

Wir empfehlen jedem Haushalt, der Probleme mit dem Platz hat eine Gefriertruhe. Da die Geräte in der Größe variieren und sie besonders Stromsparend sind.

Der Gefriertruhen Test

Was sind gute Alternativen

Im Haushaltsbereich gibt es sehr viele Geräte, die sich ähneln oder die gleichen Funktionen bieten. Auch die Gefriertruhe hat sehr viele Alternativen die gut überlegt sein sollten. Zu den häufigsten Alternativen zählen:

  • der Gefrierschrank
  • die Kühl-Gefrierkombination

Der Gefrierschrank bietet dir die selben Funktionen außer das die Bauform anders ist. Die Gefrierschränke sind baugleich wie Kühlschränke. Da die Geräte sehr groß sein können, muss der Kühlkreislauf einen größeren Weg zurück legen. Dadurch gibt es einen größeren Energieverbrauch, sodass die Stromkosten steigen. Das Fassungsvermögen unterscheidet sich kaum, weil die Geräte in Größe und Form nach belieben gekauft werden können. Solltest du Interesse an einen neuen Gerät haben können wir dir diesen Gefrierschrank Test empfehlen.

Die Kühl-Gefrierkombination bietet neben dem Gefrierfach auch Kühlzonen. Das Gerät eignet sich bloß wenn du dir gleichzeitig einen neuen Kühlschrank zulegen möchtest. Der große Vorteil bei der Kühl-Gefrierkombination ist, dass du mehrere Funktionen erhältst und kein zweites Gerät benötigt wird. Außerdem können Side by Side Kühlschränke dir genügend Platz anbieten. Die größten Geräte bietet dir 180 Liter Fassungsvermögen im Gefrierfach. Zudem hast du alle Lebensmittel in einem Gerät. Solltest du dich für einen neues Gerät interessieren, können wir dir diesen Kühlschrank Test empfehlen.

Die Energieeffizienz

Die Energieeffizienz wird in Mitteleuropa bei Außentemperaturen von +16° bis +32° angegeben. Sollte die Temperatur in deinen vier Wänden nicht in das Gebiet fallen, kann der Stromverbrauch sich verändern. Da eine Gefriertruhe dauerhaft am Stromnetz ist, solltest du genau darauf achten wie viel Strom sie benötigt.

Ein Energieaufkleber hilft dir dabei genau deinen zukünftigen Stromverbrauch zu erkennen. Die Energieklassen werden in Buchstaben eingeteilt, wobei A+++ am besten ist und D am meisten Strom verbraucht. Ein A+++ Gerät kann dir bis zu 50% Strom sparen gegenüber einem B Gerät.

Wir empfehlen dir eine Gefriertruhe, die wenig Strom verbraucht, sodass du über einen längeren Zeitraum viel Geld sparst. Dabei sollte der Kaufpreis etwas in den Hintergrund rutschen, weil günstige Geräte durch den Stromverbrauch teurer werden.

Die Kühl-Gefrierkombination

Die Sicherheit

Die Sicherheit steht immer an erster Stelle, damit im Umgang keine Unfälle passieren. Auch Gefriertruhen bieten dir ein breites Spektrum an Sicherheitsmerkmalen. Zu den häufigsten Ausstattungsvarianten gehören:

  • Kindersicherungen
  • Schloss
  • Temperaturalarm
  • Türalarm

Die Kindersicherung

Die Kindersicherung lässt sich ganz einfach per Knopfdruck aktivieren. Sobald sie aktiv ist können keine Temperaturänderungen oder Programme eingestellt werden. Wenn ihr Kind also die leuchtenden Knöpfe mal ausprobiert ändert sich nichts. Einige Gefriertruhen aktivieren diese Funktion völlig automatisch, sodass du immer zuerst die Kindersicherung ausschalten musst, um Einstellungen zu treffen. Der Vorteil an dieser Funktion ist, dass deine Lebensmittel immer geschützt sind. Außerdem bleiben die Einstellungen so wie du willst.

Ein separates Schloss

Ein separates Schloss kann mit einem mitgelieferten Schlüssel betätigt werden. Das heißt du kannst deine Gefriertruhe abschließen, wann immer es dir beliebt. Der große Vorteil ist das die Tür zu 100 Prozent geschlossen ist und keinen Zugang hat. Durch das Abschließen kannst du die Gefriertruhe auch im Keller oder Hausflur aufstellen, ohne dass jemand sich an deinem Lebensmittel vergreifen kann.

Der Temperaturalarm

Der Temperaturalarm kann optisch oder akustisch erfolgen. Durch technische Probleme oder eine offene Tür kann deine Gefriertruhe nicht optimal deine Lebensmittel kühlen. Durch das Signal kannst du frühzeitig erkennen das irgendetwas nicht stimmt und sofort Handeln. So rettest du einige Lebensmittel oder sogar das ganze Gerät. Wir raten zu einem Temperaturalarm, weil er im Notfall dir viel Geld spart.

Der Türalarm

Der Türalarm funktioniert so ähnlich wie der Temperaturalarm. Hierbei wird bei unsachgemäßen Schließen der Tür nach einiger Zeit ein akustisches oder optisches Signal gebracht. Neue Kühlschränke bieten diese Funktion als Grundausstattung. Sollte der Sensor erkennen das die Tür sehr lange offen steht meldet er sich. Durch die Meldung werden Lebensmittel und die Gefriertruhe geschützt. Der Türalarm bietet dir einen zusätzlichen Schutz, damit die Truhe nicht lange offenbleibt.

Nützliche Funktionen

Eine Gefriertruhe bietet ähnliche Funktionen wie Gefrierschränke. Zusätzliche und nützliche Funktionen erleichtern dir den Umgang und sparen dir in einigen Fällen viel Geld und Zeit. Zu den genannten Funktionen gehören:

  • No Frost
  • Schnellgefrierfunktion
  • Alarme
  • Hängekörbe

No Frost Funktion

Die No Frost Funktion gehört immer mehr zur Grundausstattung und spart dir viel Zeit. Viele ältere Gefriertruhen setzen sich zu mit Eis. Dieses muss abgetaut und entfernt werden. Dabei muss die Gefriertruhe komplett geleert und gereinigt werden. Eine No Frost Funktion verhindert das Bilden von Eis, sodass das mühsame Entfernen komplett entfällt.

Schnellgefrierfunktion

Die Schnellgefrierfunktion eignet sich an heißen Sommertagen. Gerade wenn schnell verderbliche Lebensmittel schnell gekühlt werden müssen kann diese Funktion sehr hilfreich sein. Durch das schnelle Gefrieren wird die Temperatur auf über minus 30° gekühlt, sodass die Lebensmittel keiner Wärme ausgesetzt sind.

Verschiedene Alarme

Alarme sind immer sinnvoll egal für was. Wenn die Tür offen ist oder die Temperatur zu warm wird solltest du umgehend informiert werden. Ein Alarm funktioniert entweder optisch oder akustisch. So kannst du Probleme sehr früh erkennen und handeln. Das rettet deine Lebensmittel oder sogar die komplette Gefriertruhe.

Der Gefriertruhen Testsieger

Der Hängekorb

Der Hängekorb ist keine besondere Funktion, dennoch bringen sie etwas Ordnung in deine Gefriertruhe. Die Körbe werden oben ein gehangen und bieten dir eine optimale Übersicht. Außerdem können Eis und Pizzas oben für die Kinder verstaut werden, sodass sie einfacher herankommen.

Gute Marken von Gefriertruhen

Wenn die Entscheidung für eine neue Gefriertruhe gefallen ist kommt man sehr schnell zu der Frage welcher Hersteller die besten Geräte zur Verfügung stellt. Wir haben dir die bekanntesten und besten Marken herausgesucht. Dabei haben wir Testberichte von Stiftung Warentest und Kundenmeinungen eingeholt, sodass wir dir die Entscheidung vereinfachen.

  • AEG
  • Liebherr
  • Bomann
  • Beko
  • Bauknecht

All diese Hersteller verfügen über eine breite Produktpalette und bauen seit mehreren Jahren Qualität im Küchengeräte Bereich. Wir können dir die meisten Geräte wirklich empfehlen, da die Geräte von den Hersteller, alle mit mindestens befriedigend bei Stiftung Warentest abgeschnitten hatten. Auch viele Kunden sind mit den Geräten zufrieden und überrascht, wie einfach und schnell der Support in den einzelnen Firmen abläuft.

Wo kann ich eine Gefriertruhe kaufen?

Eine Gefriertruhe zu kaufen ist heutzutage nicht schwer. Man kann diese Geräte entweder in einem Elektrofachmarkt oder auch in Online Shops, wie Ebay und Amazon, erwerben. Da die Auswahl im Internet jedoch viel größer ist, würden wir dir für den Kauf immer einen Onlineshop empfehlen. Dies hat zudem den Vorteil, dass du direkt alle zusätzlich benötigten Artikel bestellen kannst und so direkt startklar bist. Prinzipiell kannst du aber natürlich auch gute Froster bei Saturn oder Media Markt erwerben.

Kaufentscheidung: Welches Gefriergerät passt am besten zu dir?

Nachdem wir dir einige Produkte, Funktionen und die Arten der Gefrierschränke vorgestellt haben, musst du dir überlegen, welches Gerät am besten zu dir passt und welche Features du benötigst.

Die Gefriertruhe

Die Gefriertruhe bietet dir jede Menge Platz und bietet ähnliche Funktionen wie ein Gefrierschrank. Dennoch verbraucht er viel weniger Strom und eignet sich optimal für einen Keller oder Hauswirtschaftsraum. Gefriertruhen verfügen über bessere Isolationen. Die kalte Luft strömt bei öffnen nicht sofort heraus, weil warme Luft nach oben steigt.

Vorteile

  • die Größe ist Variabel
  • bietet viele Funktionen
  • optimales Lagern
  • Energie sparen
  • meistens größer als Gefrierschränke

Nachteile

  • nimmt viel Platz in Anspruch
  • weniger Ordnung

Der Gefrierschrank

Der Gefrierschrank ist von der Form her wie ein Kühlschrank. Er bietet in den meisten Fällen etwas weniger Stauraum. Der Stromverbrauch ist auch höher, da der Kühlkreislauf einen weiteren Weg zurück legen muss. Ein Vorteil der Gefrierschränke ist, das sie unter-baufähig sind. So passen sie perfekt in deine Küche und verschwinden neben den Schränken. Da ein Gefrierschrank mehrere Fächer besitzt lässt sich die Tiefkühlkost einfacher und übersichtlicher vertauen.

Vorteile

  • die Größe ist Variabel
  • verschiedene Fächer
  • bietet viele Funktionen
  • optimales Lagern
  • nimmt weniger Platz in Anspruch

Nachteile

  • verbrauchen mehr Strom
  • weniger Platz

Die Kühl-Gefrierkombination

Die Kühl-Gefrierkombination ist in jedem Haushalt zu finden. Es gibt sie in vielen verschiedenen Größen und Formen. Dabei gibt es für alle Anforderungen das passende Gerät. Gerade bei großen Familien muss viel Platz vorhanden sein, der Side by Side Kühlschrank bietet dabei eine optimale Lösung. Desweiteren ist kein zweites Gerät nötig und du sparst viel Geld durch den kleineren Stromverbrauch.

Vorteile

  • Kühlfächer und Gefrierfächer
  • die Größen können frei gewählt werden
  • perfektes Lagern möglich
  • viele verschiedene Fächer
  • kein zweites Gerät notwendig

Nachteile

  • Abtauen und Reinigen geht oft nicht zusammen

Bestellmöglichkeiten

Oftmals können im Fachgeschäft die Gefriertruhen nicht mit der nötigen Auswahl bereitgestellt werden. Natürlich können sie diese bestellen, dies kann jedoch gerne mal zu einer Wartezeit von 2 Wochen kommen. Diese Zeit musst du dann auf deinen neuen Froster warten. Wir empfehlen dir daher die Onlineshops. Die Wartezeit beträgt meist nur wenige Tage und das Produkt kommt direkt vom Hersteller. Auch bei Beanstandungen und Problemen bieten dir schnelle Support Möglichkeiten zügige Hilfe. Die Garantie kann online auch verlängert werden und das Rückgaberecht steht dir immer zur Verfügung.

Durch den reibungslosen Kauf über Amazon kann dein Gerät sogar schon am nächsten Tag bei dir zuhause sein!

Kaufkriterien: Welche Kriterien sind notwendig um Gefriertruhen miteinander zu vergleichen?

Mach dir Gedanken, für welche genauen Anforderungen du eine neue Gefriertruhe bestellen möchtest.

Schreibe dir hier am Besten eine kleine Liste zusammen. Darauf kannst du die Anforderungen notieren, die dir bei deinem Froster wichtig sind und welche er bestmöglich erfüllen soll. Dazu gehört unter Anderem:

  • Der Nutzinhalt
  • Die Lautstärke
  • Der Energieverbrauch
  • Die Lagerzeit bei Störungen
  • Das Gewicht
  • Der Deckel
  • Der Alarm
  • Der Preis

Der Nutzinhalt

Der Nutzinhalt zeigt dir wie viel Platz du für deine Tiefkühlkost hast. Die Geräte können sich sehr stark in der Größe und der Form unterscheiden. Dabei verändert sich auch das Fassungsvermögen. Überleg dir vor dem Kauf, wie viel Platz du benötigst und welche Lebensmittel in deine Gefriertruhe kommen sollen.

Die Lautstärke

Die Lautstärke einer Gefriertruhe hält sich in Grenzen. Im Normalfall liegt die durchschnittliche Lautstärke bei ca. 45 dB. Je nach Programm oder Temperaturverteilung kann das Gerät lauter oder leiser sein. Solltest du die Gefriertruhe im Wohnzimmer oder Küche aufstellen könnten aber 45 dB schon zu laut sein. Deswegen solltest du eher nach Gefriertruhen mit ca. 38 Dezibel suchen. Wenn die Gefriertruhe im Keller aufgestellt wird spielt die Lautstärke eher keine Rolle.

Der Energieverbrauch

Der Energieverbrauch ist sehr wichtig, weil du mit sparsamen Geräten langfristig sehr viel Geld sparen kannst. Der Verbrauch wird bei allen Gefriertruhen in Kilowattstunden pro Jahr angegeben, sodass du einen finanziellen Überblick bekommst. Am besten sind Gefriertruhen mit der Energie-klasse A+++, diese sind am sparsamsten gegenüber anderen.

Der Test von einer Gefriertruhe

Die Lagerzeit bei Störungen

Bei einem Stromausfall wird die Stromversorgung unterbrochen und die Lebensmittel können nicht ordentlich gekühlt werden. In verschiedenen Stadt- oder Ortsteilen werden Straßen öfter aufgemacht, sodass für einige Stunden am Tag der Strom nicht verfügbar ist. Dafür ist die Lagerzeit bei Störungen zuständig. Diese zeigt dir wie lange deine Tiefkühlkost weiterhin haltbar ist. Die Zeiten können stark variieren, einige Geräte schaffen 30 Stunden andere sogar 60 Stunden.

Das Gewicht

Das Gewicht einer Gefriertruhe sollte nicht unterschätzt werden. Herkömmliche Geräte wiegen zwischen 20  bis 60 Kg. Durch Lebensmittel kann das Gewicht sehr hoch ausfallen. Das ist gerade bei empfindlichen Böden sehr interessant, damit Beschädigungen verhindert werden. Aber auch der Transport von zu schweren Geräten kann mühsam sein. Um einen einfacheren Transport zu ermöglichen besitzen einige Gefriertruhen Rollen.

Der Deckel

Der Deckel von Gefriertruhen lässt sich in den meisten Fällen nach oben aufklappen. Einige Geräte verfügen aber über Schiebetüren, diese sind aber meistens durchsichtig und aus Glas.

Der Alarm

Verschiedene Alarmsysteme helfen dir im Umgang mit deiner Gefriertruhe. Fehler können sehr schnell erkannt und behoben werden. Egal ob die Tür nicht richtig verschlossen ist oder die Temperatur nicht gehalten werden kann, das Alarmsystem meldet sich. Das Signal kann optisch oder akustisch erfolgen und du kannst sofort handeln. So schützt du das Gerät und die Lebensmittel.

Der Preis

Der Preis gehört zu den wichtigsten Kaufkriterien, weil wir nicht zu viel oder zu wenig Geld ausgeben möchten. Ein gesundes Mittelmaß muss dabei gefunden werden. Wenn verschiedene Funktionen oder Größen im Vordergrund stehen, kann der Preis sehr schnell teuer werden. Wichtig ist auch der Blick auf die Energieeffizienz, sparsame Geräte kosten etwas mehr verbrauchen dafür aber nur die Hälfte an Strom.

Wissenswertes: Fakten und News über deine Gefriertruhe

Die Gefriertruhe reinigen

Da einige Gefriertruhen über die No Frost Technologie verfügen entfällt das lästige Abtauen. Sollte dein Gerät dies Funktion nicht besitzen kommt mehr Arbeit auf dich zu.

Zuerst musst du das Gerät vom Stromnetz entfernen. Danach nimmst du alle beweglichen Teile heraus und wäscht sie in der Spüle ab. Einige Teile sind auch Spülmaschinen fest und können ohne bedenke gewaschen werden. In den meisten Fällen sind das aber nur die Hängekörbe. Danach geht es an das Eis, lass es schmelzen und schöpfe es heraus. Wenn das geschafft ist geht es an das Reinigen. Am besten nutzt du einen Bio Hygiene Reiniger und ein Mikrofasertuch und wischt über alle Flächen. Wichtig ist keinen rauen Schwamm oder härtere Materialien zu nutzen, da sie das Gerät von innen beschädigen. Nach dem Abwischen solltest du mit warmem Wasser alles gründlich ausspülen und trocknen.

Danach unbedingt die ganzen Außenwände und alle Dichtungen reinigen. Dabei kannst du auch auf Beschädigungen achten. Da eine undichte Dichtung wärme in die Gefriertruhe lässt würde sich dein Stromverbrauch sehr stark erhöhen. Um die Extra Kosten zu sparen lieber einmal mehr das Gerät inspizieren anstatt zu wenig.

Nach dem Reinigen kannst du all deine Hängekörbe und die Lebensmittel einlegen. Sobald alles ordnungsgemäß passiert ist kannst du das Gerät wieder an den Strom stecken.

Wir empfehlen immer nach der Betriebsanleitung zu arbeiten!

Kühn-Görg Monika

Autor 

„Es fällt uns erst auf, wie wir von der Technik abhängig sind, wenn sie mal ausfällt.“


Lebensmittel richtig einfrieren und sortieren

Da eine Gefriertruhe über viel Platz verfügt solltest du eine gewisse Grundordnung haben, sodass du nie den Überblick verlierst. Um dir den Umgang zu erleichtern haben wir einige Tipps für dich:

  1. Lebensmittel die oft benötigt werden, sollten oben gelagert werden
  2. Eine Liste zeigt dir Übersichtlich was noch da ist
  3. Einige Lebensmittel sollten Luftdicht verschlossen sein, damit sie länger haltbar sind
  4. Flüssige Lebensmittel sollten etwas Luft haben, weil sonst der Behälter platzt
  5. Einige Nahrungsmittel verlieren ihr Aroma beim einfrieren
  6. Die meisten Tiefkühlwaren müssen luftdicht verschlossen werden, damit Vitamine erhalten bleiben

Nicht alle Nahrungsmittel lassen sich optimal einfieren. Deswegen solltest du dich genau belesen welche Lebensmittel sich eignen. Einige Gemüsearten sollten vor dem einfrieren blanchiert werden, sodass Keime und Bakterien abgetötet werden.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.mdr.de/nachrichten/ratgeber/haus-hobby/quicktipp-lebensmittel-frisch-halten-schimmel-vermeiden-100.html
  • https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/energie/strom-sparen/gefrierschrank-und-gefriertruhe-nur-fuer-tiefkuehlfans-cool-38681

Bildnachweise:

  • Adobe Stock Bilder © Autor / ID
  • godesignz / #231533349
  • Vinícius Bacarin / #208132909
  • magraphics / #84907996
  • vchalup / #143911321
  • Rawf8 / #131298841

Letzte Aktualisierung am 25.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge