Skip to main content
Ein Laubsauger der vor der Tür arbeitet

Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (28.6.2021).

Laubsauger Test & Vergleich (07/2021): Die 10 TESTSIEGER

Ein Laubsauger besitzt eine große Kraft, damit Laub auf einen Haufen oder im Sack gesammelt werden kann. Im Herbst verfärben sich die Blätter an den Bäumen, dies ist ein wunderschönes Bild der Natur. Beim Spaziergang ist das bunte Laub schön anzusehen. Doch wenn es in deinem Garten oder rund um dein Haus liegt, stört es eher. Auch ist es nicht ungefährlich, da du auf nassem Herbstlaub schnell mal auszurutschen kannst. Egal ob auf dem Rasen, der Straße oder der Einfahrt, das Laub muss weg. Das tägliche Fegen und Haken werden da schnell zu einer unbeliebten Aufgabe. Mit einem Laubsauger kannst du dir diese Arbeit sparen.

In diesem Ratgeber erhältst du eine Übersicht über die unterschiedlichen Laubsauger und deren Funktionen. Wir zeigen dir, wie du der Laubsauger dein Leben erleichtert und wie du ihn richtig einsetzt. Natürlich gibt es Vor- und Nachteile, darum geben wir dir einen kleinen Einblick zu den verschiedenen Herstellern, und sagen dir, worauf du beim Kauf achten solltest.
In unserer Vergleichstabelle kannst du die Laubsauger miteinander vergleichen und gegenüberstellen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Laubsauger besitzt unterschiedliche Antriebsvarianten. Neben Kabel und Benzin gibt es noch den Akku Laubsauger.
Das Laub wird aufgesaugt und durch einen inneren Häcksler zerkleinert. Danach werden die Abfälle in einen Fangkorb geleitet.
Zu den wichtigsten Kaufkriterien zählen: Antrieb, Saugleistung und die Blasgeschwindigkeit. Die Begriffserklärungen kannst du aus unserem Ratgeberbereich entnehmen.

Einschätzung: Die 10 besten Laubsauger im großen Vergleich

Gardena Gartensauger-/Bläser ErgoJet 3000

Angebot
Gardena Gartensauger-/Bläser ErgoJet 3000: Laubbläser/-Sauger mit 3000 W Motorleistung, 170 l/s...
1.158 Bewertungen
Gardena Gartensauger-/Bläser ErgoJet 3000: Laubbläser/-Sauger mit 3000 W Motorleistung, 170 l/s...
  • Für einen aufgeräumten Garten: Laubsauger- und Bläser für müheloses Entfernen von...

Der erste Laubsauger kommt von dem Hersteller Gardena, der mit einem Stromkabel angetrieben wird. Der Motor besitzt eine Leistung von 3000 Watt und kann Laub saugen und blasen. Die Saugleistung liegt bei 170 l/s, die maximale Blasgeschwindigkeit beträgt 310 km/h. Im inneren befindet sich ein Häcksler, der das Laub zerkleinert und in einem Fangsack befördert.

Ein praktischer Schultergurt verteilt die Last auf den ganzen Körper. Auf Wunsch kannst du auch andere Optionen wählen, die beispielsweise einen Akku besitzen. Das Gewicht dieses Laubsaugers liegt bei 2,9 Kg, der Fangsack besitzt ein Volumen von 45 Liter. Der Laubsauger eignet sich für kleinere Gärten, bei einer hohen Nutzung, sollte man eventuell andere Produkte wählen.

Bosch Laubsauger/Laubbläser UniversalGardenTidy

Angebot
Bosch Laubsauger/Laubbläser UniversalGardenTidy (1800 Watt, Luftstromgeschwindigkeit: 165-285 km/h,...
1.496 Bewertungen
Bosch Laubsauger/Laubbläser UniversalGardenTidy (1800 Watt, Luftstromgeschwindigkeit: 165-285 km/h,...
  • Die Universal Gartengeräte von Bosch – flexibel und leistungsstark mit intelligenten...

Der nächste Elektro-Laubsauger kann das Laub saugen oder blasen. Die Firma Bosch hat einen leistungsstarken Laubsauger konzipiert, der sich für kleine und mittelgroße Gärten eignet. Den Laubsauger gibt es mit verschiedenen Motoren, die unterschiedliche Leistungen besitzen. Die Saugleistung liegt bei 160 l/s, die maximale Geschwindigkeit beträgt 165 bis 285 km/h. Das gesammelte Laub wird durch einen Häcksler geleitet, der Selbst Eicheln zerkleinern kann.

Die Abfälle werden danach in einen Fangsack geleitet, der ein Volumen von 45 Litern besitzt. Der Laubsauger besitzt ein Gewicht von 4 Kg, die durch einen Tragegurt optimal verteilt werden. Wenn der Gartenbereich größer ausfällt, solltest du einen größeren Motor wählen.

Einhell Akku-Laubsauger GE-CL 36 Li

Angebot
Einhell Akku-Laubsauger Laubbläser GE-CL 36 Li E-Solo Power X-Change (Lithium-Ionen, 2 x 18 V, 210...
1.849 Bewertungen
Einhell Akku-Laubsauger Laubbläser GE-CL 36 Li E-Solo Power X-Change (Lithium-Ionen, 2 x 18 V, 210...
  • Zu der Benutzung des Akku-Laubsaugers werden 2 x 18V Akkus benötigt.

Der Einhell Laubsauger wird über Akkus angetrieben, für eine ordentliche Nutzung benötigst du 2 x 18V Akkus. Wenn du schon Einhell Akku-Werkzeug besitzt, kannst du die Akkus untereinander tauschen. Bei Amazon kannst du verschiedene Optionen wählen, die verschiedene Akkus besitzen. Mit einem Saugvolumen von 720m³/h und einer Blasleistung von 210km/h meistert der Laubbläser mühelos jedes Laub und anderen Gartenschmutz.

Durch die integrierte Häckselfunktion wird das Laub beim Einsaugen automatisch zerkleinert und eignet sich dadurch perfekt zur umweltfreundlichen Kompostierung. Die Laufzeitlänge hängt von der Größe des Akkus ab. Wir empfehlen diesen Laubbläser für kleinere Aufgaben, da er nicht so kraftvoll ist, wie andere Produkte.

Makita DUB363ZV Laubbläser/Sauger 2×18 V

Makita DUB363ZV Laubbläser/Sauger 2x18 V (ohne Akku, ohne Ladegerät)
279 Bewertungen
Makita DUB363ZV Laubbläser/Sauger 2x18 V (ohne Akku, ohne Ladegerät)
  • Bürstenloser Motor für mehr Ausdauer, längere Lebensdauer und kompaktere Bauweise

Der Makita Laubsauger wird mit zwei 18 V Akkus angetrieben. Wenn du schon andere Makita Akku-Werkzeuge besitzt, kannst du diese untereinander tauschen. Im Lieferumfang befindet sich nur der Laubsauger, ohne Akkus oder Ladegerät. Der bürstenlose Motor sorgt für mehr Ausdauer, eine längere Lebensdauer und kompaktere Bauweise.

Im Lieferumfang befindet sich ein Bausatz, damit du das Laub saugen und blasen kannst, der Wechsel dauert wenige Sekunden. Im inneren befindet sich ein Häcksler, der das Laub zerkleinert und die Abfälle in einen Fangsack leitet. Die Leistung ist für ein Akku Laubsauger um einiges höher. Unser Fazit fällt gemischt aus, weil die höheren Kosten, einen kleinen Beigeschmack tragen.

McCulloch Benzin-Laubbläser/-Sauger GBV 322

Angebot
McCulloch Benzin-Laubbläser/-Sauger GBV 322, Gartensauger-/Bläser mit 800 Watt Motorleistung, 45 l...
871 Bewertungen
McCulloch Benzin-Laubbläser/-Sauger GBV 322, Gartensauger-/Bläser mit 800 Watt Motorleistung, 45 l...
  • 3-in-1: Gebläse, Vakuum und Mulcher ideal für den alltäglichen Gebrauch und für das...

Der letzte Laubsauger kommt von dem Hersteller McCulloch, der das leistungsstärkste Gerät, in unserem Vergleich, zur Verfügung stellt. Bei Amazon kannst du verschiedene Optionen treffen, die sogar noch mehr Leistung besitzen. Gebläse, Vakuum und Mulcher ideal für den alltäglichen Gebrauch und für das Säubern von Laub, Grasschnitt und Stroh. Schnelle und saubere Ergebnisse dank regulierbarer Blasgeschwindigkeit und Tempomat, für maximalen Komfort auch bei längeren Arbeitszeiten.

Der Laubsauger besitzt eine Motorleistung von 800 W, die Blasgeschwindigkeit liegt bei 322 km/h. Im inneren befindet sich ein Häcksler, der das Laubs klein häckselt. Die Abfälle werden in einem 45 Liter Fangsack aufgefangen. Der Laubsauger wird bei Amazon mit am besten bewertet. Mit über 92 Prozent wird er positiv bewertet und überzeugt durch eine hervorragende Leistung.

Testsieger: Der Laubsauger bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) haben wir keinen Laubsauger Test finden können. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Produkte finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren, angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Ratgeber: Das sind die Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Laubsaugers achten solltest

Bevor du dich für einen bestimmten Laubsauger entscheidest, raten wir dir, sich vor dem Kauf einige Fragen zu stellen. Welcher Antrieb passt genau zu meinem Anforderungen? Möchte ich Saugen, Blasen oder beides zusammen? Wie hoch sollte die Leistung sein?

Mach dir am besten hierzu einige Notizen, und nutze diese bei deiner Kaufentscheidung. So kannst du deinen idealen Laubsauger finden.

Mit einem Laubsauger kannst du übriges Laub einsaugen oder auf einen Haufen blasen. Es gibt verschiedene Antriebsvarianten, die dir unterschiedliche Vor- und Nachteile bieten. Ein innenliegender Häcksler schneidet das Laub und führt ihn in einen Fangsack.

Was ist ein Laubsauger?

Sobald der Herbst beginnt, werfen die meisten Laubbäume ihre Blätter ab, damit sie Ressourcen sparen können. Dieses Laub ist aber nicht gut für unseren Rasen. Mit einem Laubsauger kannst du das Laub aufsaugen und entsorgen. Der große Vorteil an einem Laubsauger ist, dass er das Laub auch auf einen Haufen blasen kann.

Zusätzlich befindet sich ein Häcksler im inneren, damit das Laubs gleichzeitig zerkleinert wird. Die zerhäckselten Gartenabfälle werden in einem Fangsack gesammelt, damit keine weiteren Verschmutzungen entstehen. Nach der Arbeit kann der Fangkorb einfach entleert werden. Ein Laubsauger besitzt unterschiedliche Leistungen, die sich and deinen Garten und Arbeitsumfang anpassen sollten.

Wie funktioniert ein Laubsauger?

Das Gerät ist schnell erklärt, der Laubsauger saugt durch den Rüssel das Laub ein. Vor dem Fangsack gibt es einen Häckseler, der sich im inneren des Geräts befindet, dieser häckselt das Laub klein und das landet dann schließlich im Fangsack. Wenn du diesen Sack ausleerst, hast du nur noch kleine Laubschnipsel, die sich schnell und einfach entsorgen lassen. Je nach Saugleistung kann auch nasses Laub eingesaugt und gehäckselt werden. Häufig gibt es auch Kombi Geräte, die das Laub nicht nur einsaugen, sondern auch wegpusten können.

Allgemeine Vor- und Nachteile eines Laubsaugers

Wenn du dich für einen Laubsauger entscheidest, dann wirst du feststellen, wie schnell dein Garten vom Laub befreit ist. Du sparst eine Menge Zeit. Der Kraftaufwand ist viel geringer. Außerdem ist die Haltung bei diesem Produkt besser und dein Rücken wird geschont. Ein weiterer Punkt, der für einen Laubsauger spricht, ist die Vielseitigkeit. Du kannst das Gerät zu jeder Jahreszeit einsetzen. Außerdem kannst du das Laub nicht nur von deinem Rasen, sondern auch aus den Beeten, den Wegen oder unter Büschen entfernen.

Natürlich sind alle Laubsauger lauter als eine Hake oder ein Besen. Doch der Geräuschpegel der Sauger kommt auf die Variante an. Auch der Verbrauch spielt bei allen drei Typen eine Rolle. Du musst entweder die Akkus aufladen oder das Kabel anschließen. In beiden Fällen hast du einen Stromverbrauch. Bei dem Benzin Laubsauger musst du nur regelmäßig Kraftstoff nachfüllen. Kosten entstehen also bei allen Varianten.

Mensch arbeitet mit den besten LaubsaugerWelche unterschiedlichen Arten von Laubsaugern gibt es?

  • Akku Laubsauger
  • Elektro Laubsauger
  • Benzin Laubsauger

Akku Laubsauger

Ziemlich neu auf dem Markt sind Akku Laubsauger. Diese Gruppe der Laubsauger ist nicht nur umweltbewusst, da sie ohne Kabel und auch ohne Benzin laufen. Bei einigen Herstellern ist bereits ein zweiter Akku im Lieferumfang enthalten. Wenn du große Flächen hast oder das Laub nass ist eignen sie sich jedoch nicht. An die Saugkraft von Elektro oder auch Benzin Laubsaugern kommen diese Produkte nicht heran. Dennoch handelt es sich um einen guten und umweltfreundlichen Kompromiss.

Elektro Laubsauger

Hier bekommst du schon etwas mehr Leistung als bei einem Akkusauger geboten. Umweltbewusstsein greift auch bei den Elektro Laubsauger. Vorteil ist auch dass du durchgängig, ohne Benzin nachzufüllen arbeiten kannst. Er ist aber auch eher für kleinere Gärten geeignet. Durch das Stromkabel bist du leider etwas eingeschränkt was den Bewegungsradius betrifft.

Benzin Laubsauger

Große Gärten oder Grundstücke lassen sich am besten mit einem Benzin Laubsauger von dem Laub befreien. Dennoch bedeutet es nicht automatisch, dass jeder Benzinlaubsauger sehr leistungsstark ist. Achte daher beim Kauf auf die Herstellerangaben. Nasses und schweres Laub sind hier absolut kein Problem, auch bist du nicht an ein Kabel gebunden und hast somit einen sehr großen Arbeitsradius. Du musst nur ab und zu deine Arbeit unterbrechen, um Benzin nachzufüllen

Lohnt sich die Anschaffung eines Laubsaugers?

Eine Anschaffung lohnt sich, wenn du einen Garten oder Grundstück besitzt, welches von vielen Bäumen umgeben ist. Der Garten leidet darunter, wenn du es im Herbst nicht schaffst, regelmäßig die Rasenfläche vom Laub zu befreien. Der Rasen leidet dann darunter und das bringt dann doppelte Arbeit mit sich. Auch wenn du nur ein kleines Stück mit einer Sitzecke hast, lohnt sich die Anschaffung bereits. Das Saugen ist nicht nur einfacher, es geht auch viel schneller als das mühselige Fegen.

Auch im Frühling oder Sommer kannst du den Sauger nutzen. Du kannst zum Beispiel deine Terrasse von runter gefallenen Blüten befreien. Im Winter kann der Laubsauger zum Einsatz kommen, wenn gerade neuer Pulverschnee gefallen ist. Hier solltest du allerdings nur die Pustefunktion nutzen, um die Gehwege sauber zu halten.

Mann arbeitet mit dem Laubsauger TestsiegerWas kostet ein hochwertiger Laubsauger?

Wenn die Entscheidung für einen neuen Laubsauger gefallen ist, solltest du dich mit vielen Faktoren beschäftigen. Neben dem Antrieb spielt die Leistung eine zentrale Rolle. Zudem raten wir zu einer Preisobergrenze, damit du die Ergebnisse filtern kannst.

In unserem Vergleich haben wir unterschiedliche Preisklassen gewählt, weil so eine bessere Auswahl zur Verfügung steht. Als optimale Preisgrenze empfehlen wir Laubsauger, die zwischen 80 bis 200 Euro kosten. Je nach Antriebsart steigen oder fallen die Kosten.

Welcher ist der beste Laubsauger?

Auf der Suche nach dem passenden Laubsauger kann viel Zeit vergehen. Es gibt viele wichtige Faktoren, die du vor dem Kauf beachten solltest. Neben der Leistung, der Blasgeschwindigkeit spielt der Antrieb eine zentrale Rolle. Zudem solltest du das Preis- Leistungsverhältnis nicht außer Acht lassen. Wenn du dir diese Zeit sparen möchtest, haben wir eine gute Lösung für dich. Wir haben einen „Testsieger“ aus unserem Vergleich gekürt, damit die Entscheidung abgenommen wird.

Am besten hat uns der Laubsauger von dem Hersteller McCulloch überzeugt. Er besitzt einen Benzinmotor, der viele Ausstattungsvarianten besitzt. Der McCulloch Laubsauger ist mit Abstand der leistungsstärkste Laubsauger in unserem Vergleich. Er eignet sich für mittelgroße bis große Gärten.

Laubsauger: Die besten Hersteller auf dem Markt

Wenn du dich für einen neuen Laubsauger entschieden hast, kommt man sehr schnell zu der Frage, welcher Hersteller die besten Produkte zur Verfügung stellt. Wir haben für dich die bekanntesten und besten Marken herausgesucht.

  • Gardena
  • Bosch
  • Makita
  • Einhell
  • McCulloch
  • Worx
  • Black + Decker
  • Greenworks

All diese Hersteller verfügen über eine breite Produktpalette und bauen seit mehreren Jahren Qualität im Gartenbereich. Wir können dir die Laubsauger wirklich empfehlen, weil sie alle mit guten Noten bei verschiedenen Tests und Magazinen abgeschnitten haben. Auch viele Kunden sind mit den Geräten zufrieden und überrascht, wie einfach und schnell der Support in den einzelnen Firmen abläuft.

Arbeiter nutzt einen leisen LaubsaugerWo solltest du einen Laubsauger am besten kaufen?

Laubsauger kannst du im örtlichen Handel sowie im Internet kaufen, gerade der Shopping Riese Amazon bietet eine große Auswahl an verschiedenen Saugern, zudem hast du hier die Möglichkeit ein gutes Angebot zu bekommen. Auch der Vergleich der einzelnen Produkte ist hier einfacher und geht schneller als im Laden.

Im Fachhandel oder Baumarkt findest du auch eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen Laubsaugern. Hier hast du den Vorteil, dass du alle Geräte einmal in der Hand halten kannst. So weißt du gleich, ob dir das Gewicht und der Laubsauger zusagt. Fachkräfte bieten dir zusätzlich eine Beratung an. So kannst du dann offenen Fragen direkt vor Ort klären.

Einige Discounter bieten auch immer wieder mal Laubsauger an. Hier solltest du aber vorsichtig sein, diese Produkte können mit den Markengeräten nicht mithalten. Auch wenn Sie günstiger sind, heißt es nicht unbedingt, dass du hier ein Schnäppchen erwischt hast. Wenn der Laubsauger nicht funktioniert oder deine Anforderungen erfüllt, musst du doch zu einem anderen Gerät greifen. Deswegen zahlst du im Endeffekt bei den sogenannten Discounter Schnäppchen häufig drauf.

Kaufentscheidung: Welcher Laubsauger passt am besten zu dir?

Nachdem wir dir einige Produkte, Funktionen und die Arten der Laubsauger vorgestellt haben, musst du dir überlegen, welches Produkt am besten zu dir passt und welches Zubehör du benötigst.

Ein Laubsauger nimmt dir viel Arbeit ab, indem er das Laub einsaugt oder auf einen Haufen bläst. Es gibt drei Antriebe, die unterschiedliche Vor- und Nachteile besitzen. Alle wichtigen Punkte möchten wir hier klären.

Elektro Laubsauger

Der Elektro Laubsauger eignet sich für den privaten Gebrauch. Er besitzt eine gute Leistung und die Lautstärke fällt ziemlich gering aus. Der große Vorteil ist, dass du kein Benzin benötigst und keine Abgase entstehen. Zeitgleich bist du von keinem Akku abhängig und kannst so lange arbeiten, wie du möchtest. Das Gewicht liegt bei 2,5 bis 4 Kg, die durch einen Tragegurt optimal verteilt werden. Der größte Nachteil ist die Abhängigkeit einer Stromquelle. In manchen Gärten ist der Strom nicht optimal ausgelegt und die Nutzung gestaltet sich schwierig.

Vorteile

  • Gute Leistung
  • Geeignet für kleine Gärten
  • Hohe Saugleistung
  • Hohe Geschwindigkeit
  • Saugen und Blasen
  • Häcksler + Fangsack

Nachteile

  • kabelgebunden
  • ungeeignet für große Gärten

Akku Laubsauger

Die Akku Variante ist für einen schwer begehbaren Garten geeignet. Du kannst den Laubsauger überall nutzen, weil er durch den Akku, keine Stromquelle benötigt. Meistens brauchst du zwei Akkus, die den Motor antreiben. Wenn du andere Akku-Geräte besitzt, kannst du die Akkus untereinander nutzen. Der große Nachteil ist die Akkulaufzeit, die nicht immer hoch ausfällt. Die Leistung ist im Vergleich die schlechteste, außer du nimmst mehrere Euros, in die Hand. Aufgrund der geringeren Leistung und Laufzeit, empfehlen wir diesen Antrieb nur für kleinere oder schwer zugängliche Gärten.

Vorteile

  • Sehr gutes Handling
  • Akkus können untereinander getauscht werden
  • Gute Leistung
  • Starke Saugkraft
  • Häcksler + Fangsack
  • Saugen und Blasen

Nachteile

  • Begrenzte Laufzeit
  • Höhere Kosten

Benzin Laubsauger

Der Benzin Laubsauger ist das leistungsstärkste Gerät. Der Motor wird in der Regel mit einem Benzin-Öl-Gemisch betankt. Das genaue Mischungsverhältnis kannst du aus der Beschreibung entnehmen. Der große Vorteil an einem Benzin Laubsauger ist, dass du ununterbrochen arbeiten kannst. Dafür benötigst du nur ausreichenden Kraftstoff und los geht’s.

Der innenliegende Häcksler besitzt eine hohe Leistung, sodass Laub und Eicheln einfach zerkleinert werden. Der Fangkorb sammelt alles auf und verhindert weitere Verschmutzungen. Die großen Nachteile sind die Lautstärke, die etwas höher ist und die entstehenden Abgase.

Vorteile

  • Beste Leistung
  • Keine Abhängigkeit
  • Hohe Saugkraft
  • Hohe Geschwindigkeit
  • Saugen und Blasen
  • Hochwertiger Häcksler + Fangsack

Nachteile

  • Abgase entstehen
  • Höhere Lautstärke

Bestellmöglichkeiten eines Laubsaugers

Oftmals können im Fachgeschäft die Laubsauger nicht mit der nötigen Auswahl bereitgestellt werden. Natürlich können sie diese bestellen, dies kann jedoch gerne mal zu einer Wartezeit bis zu einer Woche kommen. Diese Zeit musst du dann auf dein neues Gerät warten. Wir empfehlen dir daher die Onlineshops. Die Wartezeit beträgt meist nur wenige Tage und das Produkt kommt direkt vom Hersteller. Auch bei Beanstandungen und Problemen bieten dir schnelle Support Möglichkeiten zügige Hilfe. Das Rückgaberecht steht dir immer zur Verfügung.

Durch den reibungslosen Kauf über Amazon kann dein Laubsauger sogar schon am nächsten Tag bei dir zuhause sein!

Die elektrische Pfeffermühle von WMF

Elektrische Pfeffermühle Test & Vergleich (07/2021): Die 10 TESTSIEGER

Eine elektrische Pfeffermühle mahlt sehr feine oder grobe Pfefferkörner. Pfeffer gehört zu den beliebtesten Gewürzen, da er einen sehr leckeren Geschmack verleiht. Neben einem saftigen Steak können Suppen und andere Speisen gewürzt werden. Sehr häufig kauft man schon fertiges Pfefferpulver, was aber nicht so gut schmeckt, wie frisches. Eine Pfeffermühle ermöglicht dir ein Spalten und… ... weiterlesen

Kaufkriterien: Welche Kriterien sind notwendig, um Laubsauger miteinander zu vergleichen?

Ein ordentlicher Laubsauger kann dir viel Arbeit und Mühe sparen. Bevor es zu einem Kauf kommt, solltest du dich mit den wichtigsten Kriterien beschäftigen, die wir hier für dich haben.

  • Antriebsart
  • Saugleistung
  • Auffangsack
  • Gewicht
  • Preis
  • Sicherheit

Antriebsart

Zuerst musst du überlegen, welche Art von Laubsauger zu deinen Anforderungen passt. Reicht dir ein Akku Laubsauger oder soll es doch lieber ein Benzin Laubsauger sein. Die Fläche, die du von dem Laub befreien willst, ist wichtig. Mit einem kabelgebundenen Laubsauger wirst du nicht so weit kommen als mit einem Benzin oder Elektro Laubsauger.

Saugleistung

Gerade wenn du viel Laub hast und das auch noch nass ist, ist die Saugleistung ein wichtiges Kriterium, diese sollte nicht zu gering sein. Ansonsten bekommst du das Laub nicht entfernt, und du musst doch zur Hake oder dem Besen greifen. Die Leistung wird hier in Kubikmeter in der Minute gemessen und sollte einen Wert von mindestens 10 m³/min aufweisen.

Ein Laubsauger wird getestetAuffangsack

Du willst sicher nicht alle paar Minuten den Auffangsack leeren, deshalb spielt das Volumen des Auffangsackes eine wichtige Rolle. Damit du zügig vorankommst, sollte der Sack schon ausreichend groß sein. Im Duschschnitt haben die Laubsauger ein Auffangvolumen von 50 Litern.

Gewicht

Achte beim Kauf, auch auf das Eigengewicht, da du das Gerät die ganze Zeit tragen wirst. Die Hersteller achten bereits darauf, dass dieses Gewicht so gering wie möglich ausfällt. In der Regel belaufen sich die Laubsauger auf 3 kg.

Preis

Es gibt eine große Preisspanne der unterschiedlichen Laubsauger. Es gibt bereits Discounter Modelle für unter 100 Euro. Jedoch handelt es sich hier um Produkte, die für häufigen Einsatz nicht ausgelegt sind. Investiere lieber um die 200 Euro bis 300 Euro. So hast du einen soliden und qualitativ hochwertigen Laubsauger, der dir viel Freude bereitet. Für ein Profigerät musst du allerdings mit 500 Euro und mehr rechnen.

Sicherheit

Du solltest natürlich auch wie bei allen elektronischen Gartengeräten hier auf die Sicherheit achten. Du solltest ausschließlich Geräte kaufen, die das GS und TÜV Siegel haben. Lese vor Inbetriebnahme die Angaben des Herstellers genau durch. Denn da wird dir der sichere und korrekte Umgang mit dem Gerät erklärt.

Ein Laubsauger und Bläser in einemWissenswertes: Fakten und News über deinen Laubsauger

Wie kannst du den Inhalt des Auffangsacks entsorgen?

Du kannst die kleinen Blätterreste ganz einfach in den Beeten verteilen und somit dort entsorgen. Im Winter bieten sie dort den Igeln einen passenden Unterschlupf.
Aber auch auf dem Kompost kannst du die Blätter entsorgen. Dort solltest du darauf achten, dass es nicht zu viele sind, da nur 20% des Kompostes aus Blättern bestehen sollte. Du kannst das Laub aber auch über die Biotonne oder einem Wertstoffhof entsorgen.

Benötigt ein Laubsauger nur Benzin?

Nein, es handelt sich in der Regel um ein Gemisch aus Öl und Benzin. Eine pauschale Aussage wie dieses Gemisch sein soll, kann jedoch nicht getroffen werden. Das Verhältnis verändert sich je nach Hersteller und Modell. Dazu solltest du die Herstellerangaben lesen. Solltest du dich nicht an die Vorgaben halten, könnte es passieren, dass der Motor kaputt geht. Du kannst auch in einigen Baumärkten fertige Mischungen kaufen.

Johann Christian Friedrich Hölderlin

Dichter

„Wenn der Baum zu welken anfängt, tragen nicht alle seine Blätter die Farbe des Morgenrots?“


Wie wird dein Laubsauger gereinigt?

Du solltest den Laubsauger nach jedem Einsatz reinigen. Die Häckselerscheibe im Inneren sollte saubergemacht werden. Bei nassem Laub kann es zu unangenehmen Gerüchen kommen. Gleiches gilt für den Auffangsack. Dieser sollte außerdem gut abtrocken, bevor er wieder am Gerät montiert wird. In regelmäßigen Abständen solltest du außerdem einen Blick auf den Luftfilter werfen und diesen gegebenenfalls reinigen. Du kannst deinen Laubsauger auch jährlich zu einer Wartung bei einem entsprechenden Fachmann bringen. Dann wirst du lange Spaß an deinem Sauger haben.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Laubsauger
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Laubbl%C3%A4ser

Bildnachweise:

  • Adobe Stock Bilder Autor / ID
  • Markus Bormann #36322831
  • Markus Bormann #36397071
  • Kathrin39 #71189892
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/mann-im-weissen-tragershirt-und-in-den-blauen-jeanshosen-mit-blattgeblase-im-freien-wahrend-des-tages-162564/
  • https://unsplash.com/photos/-QyvOa0J9Mg
  • https://pixabay.com/de/photos/herbst-blasen-stra%C3%9Fe-bl%C3%A4tter-3829152/

Letzte Aktualisierung am 29.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge