Skip to main content
Der Wassersprudler im großem Test

Wassersprudler Test & Empfehlung (09/2020): 10 TESTSIEGER

Wir haben diesen Test & Empfehlung (09/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (24.8.2020).

Ein Wassersprudler stellt dir zu jeder Zeit kaltes Sprudelwasser zur Verfügung. Der Wassersprudler besitzt ein Gehäuse aus verschiedenen Materialien. Hier wird Metall oder hochwertiger Kunststoff gewählt. Zudem gibt der Sprudler dir vor welche Flaschen du benötigst. In den meisten Fällen werden aber PET Flaschen genutzt. Im Gehäuse befindet sich der CO² Zylinder, der dein Leitungswasser mit Kohlensäure versetzt. Die Betätigung läuft entweder mechanisch oder elektrisch. Dosiere deinen Sprudel mithilfe von unterschiedlichen Betätigungen. Zudem kannst du zusätzliche Flaschen oder Sirup Arten kaufen, damit du flexibler bist. Du unterstützt unsere Umwelt, indem du einen Wassersprudler nutzt. Wir empfehlen jedem Haushalt ein solches Gerät, weil er sehr platzsparend ist und dir leckeres Sprudelwasser bereitstellt.

Wenn du dich für einen Wassersprudler interessierst, können wir dir bei der Suche aktiv helfen. Außerdem gehen wir im unteren Ratgeberbereich auf alle wichtigen Fragen und Funktionen ein. So findest du das Gerät was perfekt in deinen Haushalt passt.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Der Preis der unterschiedlichen Wassersprudler kann sehr stark variieren. Achte auf alle Notwendigen Funktionen und Features, somit hast du lange Spaß an deinem Sprudler.
Wer teures Wasser kauft kann mit einem Wassersprudler viel Geld sparen. 
Es gibt verschiedene Flaschenarten, die unterschiedliche Vor- und Nachteile bieten. Entscheide dich zwischen Glas- und PET Flaschen.

Einschätzung: Die 5 besten Wassersprudler im großen Vergleich

SodaStream POWER Elektronischer Wassersprudler

Angebot
SodaStream POWER Elektronischer Wassersprudler, macht vollautomatisch aus Leitungswasser...
911 Bewertungen
SodaStream POWER Elektronischer Wassersprudler, macht vollautomatisch aus Leitungswasser...
  • Mit bruchfesten PET Flaschen - ideal zum Mitnehmen in die Arbeit, Freizeit oder für Ihre...

SodaStream gehört zu den bekanntesten Marken im Sprudlerbereich. Sie glänzen mit sehr guter Technik und hochwertiger Verarbeitung. Auch der SodaStream Power gehört zu den besten elektronischen Wassersprudlern auf dem Markt. Das Gerät wiegt nur 4,8 Kg und ist damit sehr leicht und handlich. Da der Sprudler elektronisch ist benötigst du eine Stromquelle in der Nähe.

Die Bedienung funktioniert über drei Knöpfe. Dabei kannst du leicht, Medium oder Classic wählen. Der Power SodaStream kann nur mit PET Flaschen betrieben werden. Im Lieferumfang befindet sich eine solche 1 Liter Flasche und ein CO2 Zylinder. Mit einem CO2 Zylinder kannst du ca. 7 Kisten Leitungswasser sprudeln! Verabschiede dich vom schweren Schleppen und entscheide dich für die umweltfreundliche Variante.

mySodapop Wassersprudler Sharon Up

mySodapop Wassersprudler Sharon Up! Glasflaschen Trinkwassersprudler inkl. 2 Glaskaraffen &...
1.141 Bewertungen
mySodapop Wassersprudler Sharon Up! Glasflaschen Trinkwassersprudler inkl. 2 Glaskaraffen &...
  • SODAWASSER AUF KNOPFDRUCK: Mit dem mySodapop Trinkwassersprudler haben Sie in wenigen...

Der mySodapop Sharon Up hat im Haus & Garten Test mit der Endnote 1,4 abgeschnitten. Damit gehört er zu den absoluten Top Geräten. Der Wassersprudler glänzt mit einer hochwertigen Verarbeitung und tollem Lieferumfang. Mit zwei Glaskaraffen und einem CO2 Zylinder wird der Sprudler zu dir nach Hause geschickt. Dosiere dein Sprudelwasser mit dem Druckknopf. Das Bottle Shirt bietet dir zusätzlichen Halt und mehr Sicherheit. Natürlich kann der CO2 Zylinder mit anderen Baugleichen Zylindern getauscht werden. Erhalte aus einer CO2 Flasche bis zu 60 Liter leckeres Sprudelwasser.

Der Sprudler wiegt nur 1,6 Kg und ist sehr handlich. Die Seitenwände sind aus gebürstetem Edelstahl und einer Anti Fingerprint Beschichtung. Die Verwendung von verschiedenen Sirup Arten kann ohne Bedenken genutzt werden. Wir können den Sodapop mit besten Gewissen empfehlen, weil die Verarbeitung und die Funktionen sehr gut sind.

SodaStream Crystal 2.0 Wassersprudler-Set

SodaStream Crystal 2.0 Wassersprudler-Set Promopack mit CO2-Zylinder, 2x Glaskaraffen, 2x...
6.030 Bewertungen
SodaStream Crystal 2.0 Wassersprudler-Set Promopack mit CO2-Zylinder, 2x Glaskaraffen, 2x...
  • Sodastream Crystal: Der Wassersprudler zeichnet sich durch elegantes Design und edle...

Der SodaStream Crystal 2.0 Wassersprudler gehört zu den beliebtesten Sprudler auf der Welt. Auch bei Amazon gehört er zu den absoluten Bestsellern. Der SodaStream Crystal 2.0 wird hier in einem kleinen Set verkauft und bietet alle Zubehörartikel, die du benötigst. Im Lieferumfang befinden sich zwei Glaskaraffen, zwei Trinkgläser und 6 Sirupproben. Den Sprudler kannst du in den Farben weiß oder titan kaufen.

Die Glaskaraffen haben ein Fassungsvermögen von 0,6 Liter und werden einfach in den unteren Behälter gelegt. Danach kannst du die Düse herunterlassen und per Drehbewegung fest verschließen. Die Dosierung kannst du ganz einfach per Knopfdruck auf deine Wünsche anpassen. Wer einen Wassersprudler mit allem Zubehör und sehr guter Technik sucht sollte den Crystal 2.0 wählen. Überzeuge dich selbst von dem leckeren Sprudelwasser ohne schweres schleppen.

Levivo Wassersprudler Fruit & Fun

Levivo Wassersprudler Fruit & Fun Sprudler Slim, mit 1-Liter-Sprudlerflasche und...
1.007 Bewertungen
Levivo Wassersprudler Fruit & Fun Sprudler Slim, mit 1-Liter-Sprudlerflasche und...
  • Der Sprudelwasserbereiter hat 2 technische Patente: komponentensicherer Getränkeautomat...

Der Levivo Fruit & Fun Wassersprudler hebt sich mit verschiedenen Funktionen von der Konkurrenz ab. Du kannst mit diesem Sprudler auch verschiedene Schorlen und Säfte zaubern, weil du auch solche Getränke mit CO2 versetzen kannst. So kannst du auch leckere Cocktails selber machen. Die Flasche besteht aus Kunststoff und bietet ein Fassungsvolumen von 1 Liter. Den Sprudler an sich kannst du in 4 verschiedenen Farben kaufen.

Durch die Air Charge Technologie wird die Flasche einfach auf den Ständer gestellt. Danach wird das CO2 hinzugefügt. Mit einen einfachen Hebevorgang wird die Flasche entfernt. Die Dosierung kann auf Wunsch angepasst werden, damit du deinen optimalen Sprudel besitzt. Entscheide dich für einen soliden Wassersprudler mit Top Bewertungen.

Aarke Carbonator II Wassersprudler

Angebot
Aarke Carbonator II Wassersprudler (Edelstahl Gehäuse, Soda Sprudelwasser, inkl. PET-Flasche,...
311 Bewertungen
Aarke Carbonator II Wassersprudler (Edelstahl Gehäuse, Soda Sprudelwasser, inkl. PET-Flasche,...
  • Sparen Sie sich bares Geld und unnötiges Kistenschleppen, indem Sie normales...

Der Aarke Carbonator II ist ein sehr schicker und guter Wassersprudler. Auch bei Stiftung Warentest ist er Testsieger unter den Wassersprudlern. Gerade in den Punkten Sicherheit und Handhabung glänzt das Gerät auf ganzer Linie. Das Gehäuse ist aus Edelstahl und kann in verschiedenen Farben gewählt werden. Du kannst den Carbonator II mit den meisten CO2 Zylindern nutzen. Wichtig ist, dass du keine Zylinder im Lieferumfang hast.

Die Flaschen sind aus PET, sodass sie nicht platzen können. Der Sprudler ist sehr robust und solide. Spare dir das Schleppen von Träger oder Kisten mit einen Wassersprudler. Wir können diesen Sprudler empfehlen, weil er durch Stiftung Warentest auf Herz und Nieren getestet wurde. Dabei hat er sehr gut abgeschnitten und gehört zu den Testsiegern.

Testsieger: Der Wassersprudler bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) haben wir einen aktuellen Wassersprudler Test finden können. Dabei haben Aarke, SodaStream, Kitchenaid, Pearl/Rosenstein & Söhne und mySodapop mit mindestens befriedigend abgeschnitten. Leider wurden einige Marken nicht berücksichtigt. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Sprudlern finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren, angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Ratgeber: Das sind die Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Wassersprudlers achten solltest

Bevor du dich für ein bestimmtes Gerät entscheidest, raten wir dir, sich vor dem Kauf einige Fragen zu stellen. Welches Gerät passt genau zu meinem Anforderungen? Wie groß sollte die Flasche sein? Lieber eine PET oder Glasflasche?

Mach dir am besten hierzu einige Notizen, und nutze diese bei deiner Kaufentscheidung. So kannst du deinen idealen Sprudler finden.

Ein Wassersprudler bietet dir eine Vielzahl an Funktionen. Überlege dir vor dem Kauf genau für was dein Sprudler benötigt und was er können muss. Gerade ein CO2 Zylinder sollte am besten beim Kauf dabei sein. Die Dosierung geht elektronisch oder rein mechanisch. Du solltest in regelmäßigen Abständen die Karaffen und Sprudler reinigen, damit sich keine Keime oder Bakterien bilden.

Leckeres Sprudelwasser zu jeder Zeit

Die Idee hinter einen Wassersprudler ist wirklich genial. Du füllst die Flasche mit kaltem Leitungswasser und steckst sie in das Gerät. Danach kannst du selbst dosieren wie viel Kohlensäure in dein Wasser gelangen soll. Egal ob du Medium oder Spritzig bevorzugst mit wenigen Handgriffen bekommst du dein Wasser mit Kohlensäure. Außerdem sparst du dir das Schleppen von Wasserträger oder schweren Kästen. Zudem wird kein Plastik produziert und du brauchst nicht wegen Getränken extra einzukaufen.

Das klingt auf den ersten Blick alles positiv, doch trotzdem gibt es einige Nachteile, die wir nicht verbergen wollen. Zum einem besitzt du Folgekosten durch den CO² Zylinder. Zum anderen besitzen die PET Flaschen ein Ablaufdatum, sodass du diese nach einiger Zeit nachkaufen solltest. Auch die Reinigung sollte gründlich sein, damit sich keine Keime oder Bakterien bilden. In den nächsten Absätzen gehen wir auf alle wichtigen Fragen und Funktionen ein, damit du eine gute Übersicht bekommst.

Für wen eignet sich ein Wassersprudler?

Bevor wir dir den Sprudler näher bringen musst du erstmal entscheiden ob das Gerät wirklich wichtig für dich ist. Ansonsten wäre das Geld verschwendet und das Produkt überflüssig. Ein Sprudelgerät versetzt dein Leitungswasser mit Kohlensäure, sodass du leckeres Sprudelwasser hast. Der Vorteil daran ist, dass das Leitungswasser in Deutschland sehr streng überwacht wird und keine gesundheitlichen Risiken birgt. Der Wassersprudler wird daher immer beliebter und besitzt mit Recht eine Daseinsberechtigung. Außerdem hilft er enorm die Umwelt von Plastikmüll zu befreien. Ob du Geld mit einem solchem Gerät sparen kannst hängt von einigen Faktoren ab. Dazu machen wir aber einen extra Absatz. Wir empfehlen jedem Haushalt sich über einen Wassersprudler zu informieren oder ihn zu testen.

Wie funktioniert ein Wassersprudler?

Ein Wassersprudler ermöglicht dir sprudelndes Wasser und zwar wann immer du möchtest. Der Vorteil daran ist, dass du die Wassermenge und Kohlensäure dosieren kannst. In den meisten Fällen werden PET Flaschen genutzt die von 0,5 – 1 Liter fassen können. Natürlich gibt es auch Glasflaschen, diese könnten aber bei unsachgemäßem Gebrauch platzen könnten. Davor schützen dich aber verschiedene Sicherheitsmerkmale. Doch wie funktioniert das alles? Im Normalfall sitzt die CO² Kartusche im Gehäuse. Diese wird mit einer Düse automatisch verbunden.

Danach gibst du die Flasche an die Düse. Gehalten wird sie mit verschiedenen Methoden. Entweder sie wird eingeschraubt oder mit einen Schnappverschluss befestigt. Danach kannst du das Wasser mit Kohlensäure versetzen. Die Bedienung erfolgt mechanisch oder elektrisch. Verschiedene Hersteller setzen auf Knöpfe oder Hebel. Beim elektronischen Sprudler wird eine Taste gedrückt. Danach kannst du die Flasche entnehmen und das leckere Wasser trinken. In regelmäßigen Abständen solltest du aber unbedingt deinen Sprudler sauber machen. So schützt du dich vor Keimen und Bakterien.

Wie gesund ist das Wasser aus einem Wassersprudler?

Um diese Frage schnell zu beantworten sagen wir JA!

Wie wir in oberen Abschnitten schon erklärt haben ist Leitungswasser sehr stark kontrolliert in Deutschland. Schon längst sind laut EU-Richtlinien keine Mindestzahl von Mineralien in Mineralwasser vorgeschrieben. Dies hat auch Stiftung Warentest herausgefunden ganze zwei Drittel sehr wenig oder weniger Mineralstoffe besitzen als Leitungswasser. Das bedeutet verschiedene Mineralwasser sind nicht gesünder als unser Leitungswasser. Natürlich gibt es auch einige Hersteller die sehr gutes Mineralwasser bereitstellen. Hier muss man ganz klar differenzieren.

Wer Angst vor zu wenigen Mineralien hat kann sich extra Tabletten kaufen. Damit du deine Tagesdosierung auch erhältst. Die Tabletten kosten ca. 20€ und halten für ein komplettes Jahr.
Ob du dich für einen Wassersprudler entscheidest liegt an dir. Doch er kann eine umweltfreundliche Alternative darstellen.

Sind Wassersprudler eine umweltfreundliche Alternative zum Mineralwasser?

Hier sagen wir JA! Ein Wassersprudler verbraucht keinen Plastikmüll und der Weg zum Supermarkt wird auch gespart. Das bedeutet du schonst in zwei Hinsichten die Umwelt. Außerdem ist das Leitungswasser das am meisten kontrollierte Wasser. Stiftung Warentest hat einen Mineralwasser Test gemacht. Dabei habe viele teure Marken schlecht abgeschnitten!

Daher sehen wir in einigen Fällen das Wasser aus einem Wassersprudler gesünder. Wer sich noch nicht entschieden hat und noch mehr für die Umwelt tun möchte sollte sich für Glasflaschen entscheiden. Da PET Flaschen ein Ablaufdatum besitzen.

Wenn du gern eine Kleinigkeit für die Umwelt machen würdest könnte ein Wassersprudler ein guter Anfang sein. Jedem sollte bekannt sein, wie schlimm die Weltmeere von Plastikmüll verschmutzt sind.

So sprudelst du dein Wasser

Nachdem wir dir verschiedene Funktionen und Geräte vorgestellt haben möchten wir nun auf das Sprudeln eingehen. Je nach Wunsch und Befinden kannst du dein Sprudelwasser anpassen und das vor jedem Gebrauch.

  • Zuerst solltest du die Flasche reinigen und mit Wasser befüllen. Wichtig hier ist, dass du die Markierung einhältst, damit das Wasser nicht überläuft.
  • Danach kannst du die Flasche in deinen Wassersprudler einlegen. Entweder du besitzt einen Schnellverschluss, da musst du sie nur einhängen oder ein Dreh Gewinde. Das hängt aber von deinem Gerät ab.
  • Danach gibst du deinem Wasser das CO2. Mithilfe eines Druckknopfes, Hebel oder elektronischer Taste passt du deinen Druck an.
  • Wichtig hier ist, dass du es nicht übertreibst. In den meisten Fällen reichen 5 Stöße, dass du spritziges Wasser hast. Aber auch hier empfehlen wir einen Blick auf die Herstellerangaben.

Nachdem dein Wasser gesprudelt wurde kannst du die Flasche lösen und das Sprudelwasser genießen. Ein Deckel ermöglicht dir den Transport und hält die Kohlensäure länger. In regelmäßigen Abständen solltest du aber deinen Wassersprudler reinigen, damit sich keine Keime oder Bakterien bilden.

Der SodaStream Wassersprudler

 

Die Bedienungsarten deines Wassersprudlers

Ein Wassersprudler kann über eine einfache Mechanik oder spezielle Elektronik verfügen. Das hängt von deinem Gerät ab was du gekauft hast. Die meisten Wassersprudler werden per Knopf oder Hebel betätigt. Daran erkennst du, dass die Funktionsweise völlig mechanisch ist. Der Vorteil daran ist, dass du keine Stromquelle in deiner Nähe benötigst. Außerdem kannst du den Sprudler einfach transportieren und überall nutzen. Die Dosierung erhältst du mit unterschiedlichen tätigen des Knopfes.

Wenn du ein elektrisches Gerät kaufst ist eine Stromquelle nötig. Deshalb kannst du sie zwar leicht transportieren aber nicht überall nutzen. Die Dosierung läuft dann über Tasten, die dir den Sprudel vorgeben. Wir empfehlen die mechanischen Wassersprudler, weil sie eine lange Lebensdauer besitzen und du sie überall nutzen kannst.

Zubehör und Lieferumfang

Ein Wassersprudler kann einiges an Zubehör besitzen. So kannst du dich für mehrere Flaschen entscheiden, damit du einfach flexibler bist. Auch auf Feiern oder in der Familie empfehlen wir mehrere Flaschen. Zudem gibt es Probepackungen von Sirup, damit es dir leichter fällt deinen Lieblingsgeschmack zu finden.

Sogenannte Abtropfhalter sehen wir als nützliche Alternative zu deinem Wassersprudler. Die Flaschen, die du gereinigt hast, kannst du da sehr schön einsortieren. Wenn sie noch nass sind läuft das Wasser in eine Schale, welche du einfach leeren kannst.

Wenn die Reinigung schwer fällt können Reinigungsperlen helfen. Diese gibst du einfach in die Flasche mit Wasser. Danach schüttelst du deine Flasche oder Karaffe und spülst sie wieder aus. Die Kugeln reinigen die Flasche von innen, ohne sie zu beschädigen. Gerade bei Glasflaschen bietet sich diese Art der Reinigung an, weil du sie sonst nicht zu 100% sauber bekommst.

Wer nichts von den Reinigungsperlen hält sollte sich aber Flaschenbürsten kaufen. Diese ermöglichen dir das optimale Reinigen der Flasche. Egal ob du eine Glas- oder PET Flasche besitzt. Ein solches Set kostet keine 10 Euro und sollte zur Ausstattung dazu gehören.

Eine zusätzliche CO2 Kartusche bietet dir auch verschiedene Vorteile. Zum einem besitzt du immer einen kleinen Vorrat. Zum anderen musst du nicht ständig losfahren, wenn ein Zylinder leer ist. Sprudel weiter dein Wasser, selbst wenn eine Flasche leer ist. Gerade im Sommer trinkt man mehr Wasser, sodass ein CO2 Zylinder schneller leer wird.

Zubehör für den Wassersprudler

Glas oder PET Flaschen?

In unserem Vergleich nutzen die Wassersprudler hauptsächlich PET Flaschen, weil diese nicht platzen können. Dafür besitzen PET Flaschen aber ein Ablaufdatum. Der Sodastream Crystal 2.0 und der mySodapop nutzen Glasflaschen. Durch einen geschlossenen Zylinder oder einer Ummantelung brauchst du dir aber keine Sorgen machen. Außerdem platzen die Glasflaschen nur bei unsachgemäßem Gebrauch.

Die PET Flasche ist in den meisten Fällen nicht spülmaschinenfest und muss per Hand gereinigt werden. Beide Flaschen ähneln sich im Gebrauch und bieten ansonsten dieselben Vor- und Nachteile. Klar ist auch das die Glasflasche mehr wiegt als die PET Flasche. Nachdem wir dir die Vor- und Nachteile aufgezählt haben musst du entscheiden welche Art besser zu dir passt. Nach unserem Vergleich würden wir dir beide Flaschenarten empfehlen, da beide für den täglichen Gebrauch geeignet sind.

Sirup für den Wassersprudler

Wen einfaches Sprudelwasser schnell langweilig und eintönig wird kann auf Sirup zurückgreifen. Dieser wird auf Wunsch dosiert und dem Sprudelwasser beigefügt.

Welche Sirup Arten gibt es für Wassersprudler?

Es gibt zahlreiche Sirup Arten für deinen Wassersprudler. Dabei kannst du den Sirup von SodaStream wählen oder anderen Herstellern. In Sachen Geschmacksrichtungen gibt es keine Grenzen und du kannst dir selbst Cola Fanta oder Sprite machen.

Natürlich auch Schorlen oder ausgefallene Geschmacksrichtungen. Wer wenig Zucker zu sich nehmen möchte kann auf die gesunden Fitness Sirups zurückgreifen. Diese sind extra gekennzeichnet ob sie sich für Wassersprudler eignen.

Welcher Sirup ist der beste?

Die Frage nach dem besten Sirup ist sehr schwer beantwortet, weil die Geschmäcker unterschiedlich sind. Zudem musst du dich erst einmal durchprobieren. Auch die Zusammensetzung ist sehr wichtig und sollte berücksichtigt werden.

Wir empfehlen immer die zuckerfreie Variante, weil du so deinen Körper was Gutes tust. Zudem ist zu viel Zucker schlecht und kann in Massen zu Folgeerkrankungen führen. SodaStream und verschiedene Fitness Getränke ermöglichen dir leckeren und ausgefallenen Geschmack für gutes Geld.

Wie finde ich einen guten Sirup?

Da es hunderte Geschmacksrichtungen gibt ist es sehr schwer den richtigen Geschmack zu finden. Aber keine Angst es gibt verschiedene Methoden wie du deinen Lieblings Geschmack finden kannst. Zum einen kannst du Pakete kaufen wo verschiedene Proben drin sind. So kannst du viele Geschmacksrichtungen testen ohne große Flaschen zu kaufen.

Zum anderen kannst du schon bekannte Sirup arten kaufen wie Apfel oder Birne, weil du so einfache Apfel- oder Fruchtschorlen bekommst. Wer gern auf zuckerfreie Cola, Fanta oder Sprite nimmt muss sich hier wirklich auf verschiedene Rezessionen verlassen. Da es für die Sirup Hersteller schwer ist einen ähnlichen Geschmack herzustellen.

Sirup für den Wassersprudler

Alles was du über CO2 Zylinder wissen solltest

Der CO2 Zylinder ist mit Gas gefüllt. Dieses Gas wird an das Leitungswasser abgegeben, sodass du Sprudelwasser erzeugst. Die meisten Zylinder reichen aber nur für 60 Liter, danach musst du die Kartusche wechseln. In den nächsten Absätzen gehen wir auf die wichtigsten Fragen zum CO2 Zylinder ein.

Wie viel kostet ein CO2 Zylinder?

Nachdem du um die 60 Liter Sprudelwasser getrunken hast ist die Kartusche leer. Die Kosten für ein CO2 Zylinder sind im Internet recht hoch. Daher empfehlen wir dir den Tausch im Supermarkt. Auf den Herstellerseiten kannst du ganz einfach nachlesen wer den Tausch anbietet und wer nicht. Wenn du einen passenden Markt gefunden hast brauchst du nur deine leere Kartusche mitnehmen und an der Kasse abgeben. Danach bekommst du einen neuen CO2 Zylinder. Es fallen noch Kosten von 5 – 10€ an. Dies hängt aber vom Markt ab. Die meisten Märkte nehmen nur 435g oder 60 Liter an. Nachdem du eine neue Kartusche gekauft hast kannst du sie ganz einfach wechseln. Am besten wäre der Kartuschen Tausch wenn du einkaufen gehst, weil du so nicht extra fahren musst.

Der Gaszylindertausch

Die meisten Gaszylinder reichen bis ca. 60 Liter Sprudelwasser. Danach muss dieser mit einer vollen CO² Kartusche getauscht werden. Zuallererst raten wir immer in der Betriebsanweisung nachzulesen wie die Kartusche gewechselt werden sollte. Da jedes Gerät unterschiedlich aufgebaut ist. Ansonsten haben wir eine kleine Anleitung, damit du deine Kartusche wechseln kannst.

  • Zuerst solltest du alle Flaschen entfernen und dir Platz auf der Arbeitsfläche machen
  • Danach öffnest du das Gehäuse um die Kartusche
  • Hier solltest du besonders vorsichtig sein, damit keine Beschädigungen entstehen. YouTube oder die Bedienungsanleitung zeigt dir das Schritt für Schritt
  • Danach schraubst du den CO² Zylinder aus dem Gehäuse und entfernst ihn danach
  • Wenn du eine neue Kartusche besitzt kannst du die neue gleich hereinschrauben
  • Du könntest gleichzeitig das Gehäuse und die anderen Bauteile von Verschmutzungen befreien
  • Dann baust du deinen Wassersprudler wieder zusammen und kannst leckeres Sprudelwasser erzeugen

Wenn du diese Schritte berücksichtigst sollte es zu keinen Unfällen kommen. Dennoch empfehlen wir die Bedienungsanleitung, die alle Schritte für dich erklärt.

Wo kann ich CO2 Zylinder kaufen?

In der Regel kannst du in jeden Supermarkt die Kartuschen kaufen oder wechseln. Wen der Weg zu weit ist kann sie ganz einfach bei Amazon oder anderen Online Händlern erwerben. Die Preise variieren hier aber sehr stark. Daher empfehlen wir die Kartuschen im Supermarkt zu tauschen. So sparst du dir ca. 20€. Mit einer zweiten Kartusche besitzt du keine Wartezeit und kannst sie ohne Unterbrechung tauschen.

Wechsel einer CO2 Kartusche

Wie viel muss ich für einen guten Wassersprudler ausgeben?

Der Preis der unterschiedlichen Geräte kann sehr stark variieren. Je nach Ausstattung und Funktionen musst du für dich entscheiden welches Gerät optimal ist. Wenn du dir aber nicht sicher bist welcher Sprudler gut ist und wie viel er kosten sollte helfen wir dir gerne. Zuerst musst du dir überlegen ob das Gerät völlig elektrisch oder manuell bedient werden soll. Wir würden dir mechanische Sprudler empfehlen, weil du sie besser dosieren kannst. Auch die Art der Flasche wirkt sich schnell auf den Preis aus. Flaschen aus Glas kosten mehr als die PET Flaschen. Die PET Flaschen besitzen dafür aber ein Ablaufdatum und sind meistens nicht spülmaschinenfest. Wir empfehlen dir mindestens 60€ auszugeben, weil die Qualität und Verarbeitung gut sind. Für mehr Ausstattung und Funktionen solltest du um die 120€ einplanen.

Wassersprudler: Die besten Hersteller auf dem Markt

Wenn du dich für einen neuen Wassersprudler entschieden hast, kommt man sehr schnell zu der Frage welcher Hersteller die besten Geräte zur Verfügung stellt. Wir haben für dich die bekanntesten und besten Marken herausgesucht.

  • SodaStream
  • mySodapop
  • Aarke
  • Levivo
  • Kitchenaid
  • Soda Trend
  • Pearl/Rosenstein & Söhne

All diese Hersteller verfügen über eine breite Produktpalette und bauen seit mehreren Jahren Qualität im Gesundheitsbereich. Wir können dir die meisten Geräte wirklich empfehlen, weil sie alle mit guten Noten bei Stiftung Warentest abgeschnitten haben. Auch viele Kunden sind mit den Geräten zufrieden und überrascht, wie einfach und schnell der Support in den einzelnen Firmen abläuft.

Wo kann ich einen Wassersprudler kaufen?

Ein Sprudler zu kaufen ist heutzutage nicht schwer. Du kannst diese Geräte entweder in einem Elektrofachmarkt oder auch in Online Shops, wie Ebay und Amazon, erwerben. Da die Auswahl im Internet jedoch viel größer ist, würden wir dir für den Kauf immer einen Onlineshop empfehlen. Dies hat zudem den Vorteil, dass du direkt alle zusätzlich benötigten Artikel bestellen kannst und so direkt startklar bist. Prinzipiell kannst du aber natürlich auch gute Wassersprudler bei Media Markt oder Saturn erwerben.

Kaufentscheidung: Welcher Wassersprudler passt am besten zu dir?

Nachdem wir dir einige Produkte, Funktionen und die Arten der Sprudler vorgestellt haben, musst du dir überlegen, welcher Stuhl am besten zu dir passt und welche Features du benötigst.

Der Wassersprudler ist ein Haushaltsgerät mit wenig Alternativen. Deswegen kann man ihn nur mit normalem Mineralwasser vergleichen. Dennoch hängt dieser Vergleich von deinem Mineralwasser ab, weil es sehr viele Hersteller mit unterschiedlicher Qualität gibt.

Der Wassersprudler

Der Wassersprudler ist eine umweltfreundliche Alternative zum Mineralwasser. Spare dir viel Mühe und Kraft indem du schwere Wasserträger oder Kästen nicht mehr schleppen musst. Außerdem verbrauchst du kein Plastikmüll. Die Dosierung erfolgt nach deinen Wünschen und kann problemlos angepasst werden.

Mit verschiedenen Sirup Arten kannst du den Geschmack ändern und neue leckere Getränke zaubern. Natürlich auch zuckerfrei. Die Folgekosten liegen in den meisten Fällen sogar günstiger. Außerdem schneiden zwei Drittel des Mineralwassers schlechter ab als normales Leitungswasser.

Vorteile

  • erspart dir das schleppen von Trägern und Kästen
  • du erzeugst keinen Plastikmüll
  • leichtes Dosieren
  • mehr Auswahl durch Sirup
  • langlebige Produkte
  • Sprudelwasser zu jeder Zeit
  • sehr gute Alternative zu Mineralwasser

Nachteile

  • CO2 Zylinder muss erneuert werden
  • Reinigung von Karaffe und Sprudler

Das Mineralwasser

Mineralwasser ist die einzige Alternative zum Wassersprudler. In Tests schneiden nicht alle Mineralwasser gut ab, sodass es hier auf dein gewähltes Mineralwasser ankommt. Der große Nachteil ist das Schleppen von Wasserträgern oder Kästen. Wer aber nicht auf sein Lieblingswasser verzichten möchte nimmt das sicher gerne in Kauf. Dennoch sollte man beachten das man die Umwelt mit zusätzlichen Plastikmüll belastet.

Vorteile

  • ist in einigen Fällen günstiger
  • kein CO2 Zylinder notwendig
  • verschiedene Hersteller
  • in einigen Fällen mehr Mineralien vorhanden

Nachteile

  • es entsteht Plastikmüll
  • höhere Belastung beim Transport
  • kann um einiges teurer sein

Bestellmöglichkeiten

Oftmals können im Fachgeschäft die Sprudler nicht mit der nötigen Auswahl bereitgestellt werden. Natürlich können sie diese bestellen, dies kann jedoch gerne mal zu einer Wartezeit von 2 Wochen kommen. Diese Zeit musst du dann auf deinen neuen Wassersprudler warten. Wir empfehlen dir daher die Onlineshops. Die Wartezeit beträgt meist nur wenige Tage und das Produkt kommt direkt vom Hersteller. Auch bei Beanstandungen und Problemen bieten dir schnelle Support Möglichkeiten zügige Hilfe. Die Garantie kann online auch verlängert werden und das Rückgaberecht steht dir immer zur Verfügung.

Durch den reibungslosen Kauf über Amazon kann dein Sprudler sogar schon am nächsten Tag bei dir zuhause sein!

Kaufkriterien: Welche Kriterien sind notwendig um Wassersprudler miteinander zu vergleichen?

Mach dir Gedanken, für welche genauen Anforderungen du einen neuen Wassersprudler bestellen möchtest.

Schreibe dir hier am Besten eine kleine Liste zusammen. Darauf kannst du die Anforderungen notieren, die dir bei deinem Sprudler wichtig sind und welche sie bestmöglich erfüllen soll. Dazu gehört unter Anderem:

  • das Material der Flasche
  • die Bedienung und Handhabung
  • die Größe und Design
  • Lieferumfang und Zubehör
  • der Preis

Das Material der Flasche

Das Material der Flasche sollte gut durchdacht sein, weil du unterschiedliche Vor und Nachteile hast. Wir finden Glasflaschen besser, weil sie hochwertiger und spülmaschinenfest sind. Außerdem besitzen sie kein Ablaufdatum und lassen sich einfacher reinigen. Natürlich kannst du aber auch PET Flaschen nehmen, diese sind nicht so schwer und können nicht platzen.

Auch die Zubehör Flaschen sind in der PET Ausführung etwas günstiger als Glasflaschen. Zusätzliche Abtropfhalter bieten sich besser bei Glasflaschen an, weil sie ein gutes Eigengewicht bieten. Überleg dir gut welche Flaschen Art zu dir passt und welche du bevorzugst. Es gibt zu jeder Art sehr gute Sprudler.

Die Bedienung und Handhabung

Wenn du im Sommer Durst hast sollte dein Wassersprudler einfach und unkompliziert funktionieren. Die meisten Geräte schaffen das auch ohne Probleme. Einfach die mit Wasser gefüllte Flasche in den Wassersprudler einhängen und danach dosieren, wie du es magst. Dann einfach die Flasche entfernen und das leckere Wasser genießen.

Doch leider geht das nicht immer so einfach. Bei elektronischen Sprudler musst du sie erst einschalten und dein Kohlensäure Gehalt einstellen. Einige Glasflachen müssen mit einer Stoff Ummantelung ausgerüstet werden, was Zeit kostet. Wir empfehlen daher rein mechanische Sprudler, weil sie überall und sofort eingesetzt werden können. Wer auf elektronische Geräte steht kann auch hier großartige Sprudler kaufen. Dafür sollte man aber etwas Zeit einplanen.

Größe und Design

Die Größe und das Design sollte schon beachtet werden, weil der Wassersprudler in deine Küche passen sollte. Bei kleinen Küchen solltest du besonders auf die Maße achten, damit der Sprudler nicht zu groß wird. Wähle ein Gerät was dich auch mit Farbe und Design überzeugt, sodass du lange Freude hast mit deinem Sprudler hast.

Lieferumfang und Zubehör

Auch ein Blick auf das Zubehör oder den Lieferumfang kann dir bei deiner Entscheidung helfen. Gerade wenn du eine große Familie besitzt können mehrere Flaschen sehr hilfreich sein. Zudem kann ein Sirup Probepakt bei der Suche nach deinem Lieblingsgeschmack helfen.

Wir empfehlen Wassersprudler die mindestens eine Flasche und einen CO2 Zylinder im Lieferumfang besitzen. Ansonsten ist es sehr umständlich die passenden Zubehörteile herauszusuchen.
Der Vorteil bei Amazon ist, dass dir sofort nützliche Zubehörartikel mit angezeigt werden. So brauchst du nicht ewig suchen und hast die passenden Teile.

View this post on Instagram

werbung Hey ♥️, hier ist unser neuer @aarke. Wir lieben das Design und die Funktionsweise. Da wir nur Sprudelwasser trinken, ist es das perfekte Gerät für uns. Wie gefällt euch @aarke? Was trinkt ihr lieber? Stilles- oder Sprudelwasser? ☺️ In der Story gibt‘s mehr Informationen dazu. Ich wünsche euch eine tolle Woche ♥️. Hayirli Aksamlar ♥️, güzel hayirli bol günesli bi hafta diliyorum ☺️. #aarke#ad#everydayrefined#sprudelwasser#wassersprudler#interior#interior4inspo#kitchendecor#ceyiz#ceyizalmanya#interiorblogger#ceyizim#interiør#dekoideen#germaninteriorbloggers#monsteramonday#plantlove#blackinterior#spraklingwater#karaffe#zitronenwasser#mynordicroom#interior4you1#interior4all#interior123#solebeich#instagood#instahome#interiorandliving#drinkfresh

A post shared by Esra (@kc_interior_) on

Der Preis

Der Preis ist für uns Menschen das wichtigste Kaufkriterium, weil wir nur eine begrenzte Anzahl an Geld besitzen. Außerdem gehen wir hart dafür arbeiten und besitzen Fixkosten. Der Vorteil an Wassersprudlern ist, dass du gute Gerät auch für weniger Geld bekommst. Dennoch empfehlen wir die großen Marken wie SodaStream, Aarke, mySodapop oder andere.

Die verschiedenen Geräte bieten dir optimale Handhabung und ausgereifte Technik, sodass die Sprudler sehr gut sind.
Da die Anschaffung eines Wassersprudlers sehr selten ist raten wir auch auf verschiedene Funktionen nicht zu verzichten!

Wissenswertes: Fakten und News über deinen Sprudler

Spare ich Geld durch einen Wassersprudler?

Diese Frage zu beantworten ist nicht einfach, weil es auf den Gehalt der Kohlensäure ankommt. Zudem muss man sehen welches Mineralwasser du bevorzugst. Man kann Mineralwasser für 11 Cent den Liter kaufen oder sogar bis zu 2 Euro bezahlen. Je nach Hersteller variieren hier die Preise. Wir haben eine kleine Rechnung für dich gemacht, damit du schnell und einfach erkennst wie viel Geld du einplanen musst.

Was kostet 1 Liter Sprudelwasser aus dem Wassersprudler?

Im Normalfall kostet 1 Liter Sprudelwasser aus dem Wassersprudler etwa 14 Cent, wer es Medium mag. Wenn du es lieber spritzig magst oder eher gesagt „Classic“ solltest du mit bis zu 20 Cent/Liter rechnen. Wer es nur leicht sprickelnd mit sehr wenig Kohlensäure mag, der liegt im Schnitt bei ca. 11 Cent pro Liter. Für das billigste Wasser bezahlst du ca. 11 Cent pro Liter. Dabei kann dieses Wasser aus deinem Wassersprudler bis zu 20 Cent kosten. Daher würdest du ca. 9 Cent Verlust machen. Da viele Menschen aber teureres Wasser kaufen würden sicher viele Menschen sparen. Außerdem fällt das ewige Schleppen weg. Zudem kannst du dir jederzeit leckeres Sprudelwasser machen.

Lohnt sich das Mineralwasser?

Wer denkt mit Mineralwasser mehr Mineralien aufzunehmen liegt zu zwei dritteln falsch. Laut Stiftung Warentest schneiden dabei 66% Hersteller schlecht ab. Daher ist der Griff zum Wassersprudler sicher eine gute Option. Natürlich muss man die anfänglichen Investitionsgebühren beachten.

Friedrich von Schiller

Dichter und Philosoph 

„Dieses Glas dem guten Geist.“


Wie reinige ich meinen Wassersprudler?

Ein Wassersprudler und seine Flaschen sollten regelmäßig gereinigt werden, damit sich keine Keime oder Bakterien bilden. Am besten wäre es das Gehäuse mit normalem Reiniger ab und zu abzuwischen, damit alle Verschmutzungen entfernt werden. Auch die Düse sollte dabei nicht vergessen werden, weil diese direkt mit deinem Trinkwasser in Berührung kommt.

Die Flaschen zu reinigen ist da etwas schwieriger, da die PET Flaschen nicht spülmaschinenfest sind. Bei Glasflaschen kommen diese Probleme nicht auf. Doch welche Möglichkeiten gibt es noch, um alle Flaschenarten gründlich zu reinigen?

Wir empfehlen Hilfsmittel wie Reinigungsperlen. Diese werden mit Seifenwasser in die Flasche gegeben. Danach kannst du die Flasche schütteln und schwenken, sodass sich alle Verschmutzungen lösen. Der Vorteil dabei ist, dass du keine inneren Beschädigungen auslöst.

Wen die Kugeln zu klein und die Arbeit zu mühsam sind kann auch auf sogenannte Flaschenbürsten zurückgreifen. Diese Bürsten ähneln Pfeifenreiniger nur das sie eben für Flaschen gemacht sind. Auch hier befüllst du die Flasche mit Seifenwasser und schiebst die Bürste in die Flasche. Die Bürste kannst du so bewegen, dass sich alle Verschmutzungen lösen. Danach noch einmal ausspülen und fertig.

Die Betriebsanleitung kann dir noch weitere Tipps geben oder sogar ganze Anleitungen vorgeben. Gerade bei Familien mit älteren Menschen oder Kindern sollte die Hygiene gewährleistet werden, damit es zu keinen Erkrankungen kommt.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.merkur.de/leben/wohnen/sodastream-reinigen-bekommen-wassersprudler-sauber-zr-13770314.html
  • https://www.mdr.de/mediathek/wassersprudler-102_zc-89922dc9_zs-df360c07.html

Bildnachweise:

  • Adobe Stock Bilder © alter_photo / #298780124
  • https://pixabay.com/de/photos/himbeere-blaubeere-smoothies-saft-3176371/

Letzte Aktualisierung am 25.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge