Skip to main content
Ein Mann arbeitet mit einer digitalen Wasserwaage

Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (21.8.2021).

Wasserwaage Test & Vergleich (09/2021): Die 10 TESTSIEGER

Die Wasserwaage wird häufig unterschätzt. Jedoch solltest du bereits beim Aufhängen von Bildern oder auch einem Regal dieses kleine Hilfsmittel benutzen. Nur so wird es am Ende auch gerade und sieht schön aus. Nicht nur Profi Handwerker machen also Gebrauch von diesem Werkzeug. Du solltest dir auch eine Wasserwaage kaufen, denn diese darf in keinem Haushalt fehlen.

Die Unterschiede bei den Herstellern, den Funktionen und Produkten ist jedoch sehr breit gefächert. Die vielen Informationen können schnell überfordern und damit frustrieren. Am besten ist also ein Ratgeber, der dich darüber informiert, worauf es bei dem Produkt ankommt. Außerdem ist es wichtig zu wissen, was bei dem Kauf berücksichtig werden sollte und woran man ein gutes Werkzeug erkennt.

Da es sehr viele Werkzeuge gibt, haben wir die beliebtesten und besten Wasserwaagen herausgesucht.
In unserer Vergleichstabelle kannst du die Wasserwaagen miteinander vergleichen und gegenüberstellen. Im unterem Ratgeberbereich gehen wir auf die Besonderheiten und offenen Fragen ein, damit du eine passende Wasserwaage findest.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Eine Wasserwaage eignet sich für alle Oberflächen und ermöglicht dir eine gerade Ausrichtung.
Mit den verschiedenen Messtechnologien solltest du dich unbedingt beschäftigen, weil sie über die Besonderheiten entscheiden. Digitale Wasserwaagen besitzen ein beleuchtetes Display, was sich drehen kann. Zudem hilft dir ein Signalton bei jeder Tätigkeit.
Zu den wichtigsten Kaufkriterien zählen: Materialien, Gewicht und die Technologie. Die Begriffserklärungen kannst du aus unserem Ratgeberbereich entnehmen.

Einschätzung: Die 10 besten Wasserwaagen im großen Vergleich

Bosch Professional Wasserwaage 25 cm mit Magnet

Bosch Professional Wasserwaage 25 cm mit Magnet System (rundum ablesbar, Aluminium-Gehäuse, robuste...
2.385 Bewertungen
Bosch Professional Wasserwaage 25 cm mit Magnet System (rundum ablesbar, Aluminium-Gehäuse, robuste...
  • Extrem vielseitige und kompakte Wasserwaage, die bequem in jeder Werkzeugtasche verstaut...

Die erste Wasserwaage kommt von dem Hersteller Bosch, der dir viele Optionen zur Auswahl stellt. Auf Wunsch kannst du dir verschiedene Größen kaufen oder ein passendes Set heraussuchen. In unserer Ausführung besitzt die Wasserwaage eine länge von 25 cm und wird analog betrieben. Das Werkzeug lässt sich aus allen Positionen ablesen, damit du niemals eingeschränkt bist.

Ein verbauter Magnet sorgt für einen stabilen Halt. Die Wasserwaage besteht aus Edelstahl und die Enden sind extra verstärkt. Insgesamt wiegt dieses Produkt knapp 250 Gramm, sodass selbst längere Ausrichtungen einfach von der Hand gehen. Bei Amazon wird diese Wasserwaage mit 95 Prozent positiv bewertet.

Kreuzlinienlaser, RockSeed Grüner Selbstnivellierend Linienlaser

Kreuzlinienlaser, RockSeed Grüner Selbstnivellierend Linienlaser 15M±0,2 mm/m, Drehbar...
4.063 Bewertungen
Kreuzlinienlaser, RockSeed Grüner Selbstnivellierend Linienlaser 15M±0,2 mm/m, Drehbar...
  • 【AKTUALISIERTE GRÜNER KREUZLINIENLASER】 mit einem in Deutschland hergestellten Laser...

Das nächste Produkt ist ein Kreuzlaser, der von dem Hersteller RockSeed zur Verfügung gestellt wird. Das gesamte Produkt hält Wasser, Staub und grobe Stöße, ohne Mühe ab. Egal, ob der Laser für die Baustelle gedacht ist oder du deine Bilder ausrichten möchtest, der Laser sorgt für exzellente Ergebnisse. Das Gerät ist mit einem in Deutschland hergestellten Laser ausgestattet, der grüne Laserstrahl ist 2-mal heller und stabiler als ein roter Laser.

Darüber hinaus hat der Laser einen geringeren Energieverbrauch und wirkt sehr stabil im Innenbereich. Du kannst die manuelle Pendel Verriegelung einstellen oder der Laser richtet sich völlig automatisch aus. Ein weiterer Vorteil ist die Reichweite von insgesamt 15 Meter. Die Genauigkeit liegt je nach Weite bei ± 2 mm.

CON:P Wasserwaage Leichtmetall

CON:P Wasserwaage Leichtmetall, 100 cm, CP735100
317 Bewertungen

Unser Preis / Leistungssieger kommt von dem Hersteller, der eine sehr einfache Wasserwaage auf den Markt gebracht hat. Optisch gesehen ist diese Wasserwaage sehr einheitlich gewählt und überzeugt durch einen fairen Preis. Die Wasserwaage besitzt eine Länge von genau einem Meter. Die gesamte Wasserwaage ist analog und du kannst von verschiedenen Blickwinkeln ablesen. Ein weiterer Vorteil ist das geringe Gewicht, selbst ausdauernde Ausrichtungen gehen nicht in die Arme.

Die Genauigkeit liegt bei ± 2 mm, was nicht die genauste Einstellung ist. Wir empfehlen dieses Produkt für den schmalen Geldbeutel. Sobald du regelmäßig mit Wasserwaagen arbeitest, solltest du qualitativ hochwertigere Modelle wählen.

kwb Aluminium-Wasserwaage 60 cm

Angebot
kwb Aluminium-Wasserwaage 60 cm, stoßfeste Libelle, 0,5 mm / m Genauigkeit, VPA-Geprüft, hoch...
3.784 Bewertungen
kwb Aluminium-Wasserwaage 60 cm, stoßfeste Libelle, 0,5 mm / m Genauigkeit, VPA-Geprüft, hoch...
  • Aus Aluminium gefertigte Wasserwaage mit hoch präzise geschliffenen Auflageflächen: für...

Die nächste Wasserwaage kommt von dem Hersteller kwb, der dir viele Größen zur Auswahl stellt. Auf deinen eigenen Wunsch kannst du verschiedene Größen, Bauweisen und passende Zubehöre dazu bestellen. Die aus Aluminium gefertigte Wasserwaage mit hoch präzise geschliffenen Auflageflächen, besitzt eine Genauigkeit von 0,5 mm pro Meter. Die Leichtmetall-Wasserwaage verfügt über je 1 Liebelle für horizontale Messungen und für die Vertikale Messung, zusätzlich verfügt sie über eine Mess-Skala für Längen-Messungen.

An den Enden der Wasserwaage sind Stoßfänger aus Gummi, diese Schützen die Wasserwaage und Ihre Genauigkeit auch vor Stürzen aus größerer Höhe. Unser Fazit fällt sehr gut aus, weil die Wasserwaage alle wichtigen Funktionen besitzt. Die Genauigkeit ist besser als bei anderen Herstellern.

Bosch Professional Digitaler Neigungssensor

Bosch Professional Digitaler Neigungssensor GIM 60 (Messbereich: 0-360º, Länge: 60 cm)
573 Bewertungen
Bosch Professional Digitaler Neigungssensor GIM 60 (Messbereich: 0-360º, Länge: 60 cm)
  • PROFESSIONELLE NUTZUNG: Misst Neigungen präzise in Grad, Prozent oder Millimeter/Meter...

Eine echte Profi Wasserwaage wird von dem Hersteller Bosch hergestellt. Die Bosch Professional Wasserwaage besitzt einen digitalen Neigungssensor und überzeugt durch viele Besonderheiten. Auf Wunsch kannst du sie mit einem Laser ausrüsten oder eine andere Größe wählen. Die Wasserwaage besitzt eine digitale Anzeige, die wichtige Informationen zur Verfügung stellt. Zeitglich gibt es analoge Skalen, die bei einer leeren Batterie weiterarbeiten.

Die Wasserwaage misst präzise Neigungen in Grad, Prozent oder Millimeter/Meter. Richtungspfeile und akustische Signale bei 0° und 90° zum einfachen Ausrichten helfen in allen Situationen. Selbst wenn die Wasserwaage auf dem Kopf steht, wird dies erkannt und der Messwert wird automatisch gedreht. Diese Wasserwaage ist qualitativ sehr hochwertig und kostet daher einige Euros mehr. Bei Amazon empfehlen über 92 Prozent diese digitale Wasserwaage weiter.

Testsieger: Die Wasserwaage bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) haben wir keinen Wasserwaagen Test finden können. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Werkzeuge finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren, angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Ratgeber: Das sind die Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Wasserwaage achten solltest

Bevor du dich für eine bestimmte Wasserwaage entscheidest, raten wir dir, sich vor dem Kauf einige Fragen zu stellen. Welches Gerät passt genau zu meinem Anforderungen? Wie sollte der Aufbau aussehen? Soll die Wasserwaage digital, analog oder mit Laser funktionieren?

Mach dir am besten hierzu einige Notizen, und nutze diese bei deiner Kaufentscheidung. So kannst du deine ideale Wasserwaage finden.

Mit einer Wasserwaage kannst du verschiedene Oberflächen ausrichten. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Oberfläche senkrecht, waagerecht oder es ein Gefälle gibt. Es gibt verschiedene Messtechnologien mit denen du dich vor dem Kauf beschäftigen solltest.

Was ist eine Wasserwaage und wie funktioniert sie?

Es handelt sich hier um ein Werkzeug, welches zum Ausrichten von unterschiedlichen Gegenständen dient. Beim Fliesen zeigt es dir, ob der Untergrund gerade verlegt wurde. Möchtest du Bilder aufhängen, kannst du so überprüfen, ob diese gerade hängen. Aber auch bei Arbeiten im Garten ist das Produkt hilfreich. Ein Zaun wird nur gut aussehen, wenn dieser ausgerichtet wurde.

Die Wasserwaage ist dabei länglich in der Form und unterschiedlich in der Größe. Eines haben jedoch alle Produkte gemeinsam und das ist die sogenannte Libelle. Bei kleinen Richtwaagen gibt es häufig nur eine, bei vielen Produkten sind jedoch mehrere vorhanden. Die Libelle ist eine Röhre aus Glas oder auch Kunststoff, die mit einer Flüssigkeit gefüllt ist. Der Behälter wurde jedoch so befüllt, dass eine kleine Luftblase vorhanden ist. Diese zeigt dir mit einer Abweichung von 1 bis 2 Millimeter genau die Ausrichtung an.

Es gibt mittlerweile auch andere Arten der Richtwaage. Laser oder elektronisch unterstütze Modelle sind genauer und einfacher in der Handhabung. Der Preis liegt jedoch deutlich über den Kosten der herkömmlichen Arten. Möchtest du eine Wasserwaage kaufen, dann solltest du jedoch einen Überblick über die verschiedenen Arten und Modelle bekommen.

Die Libelle einer WasserwaageWelche Wasserwaagen gibt es?

Grundlegend wird bei den Richtwaagen zwischen drei unterschiedlichen Modellen unterschieden:

  • Analoge Wasserwaage
  • Digitale Wasserwaage
  • Laser Wasserwaage

Die Vor- und Nachteile der analogen Wasserwaage

Bereits seit vielen Jahrzehnten hat sich dieses Modell bei vielen Handwerkern etabliert. Egal ob Maurer, Zimmermann oder auch Hobbyheimwerker, es gibt kein Anwendungsgebiet, wo du die analoge Richtwaage nicht nutzen kannst. Die einfache Handhabung und die unterschiedlichen Längen machen sie so beliebt.

Die Artikel unterscheiden sich aber auch in der Anzahl der Libellen und dem Gehäuse. Dieses gibt es aus Metall oder auch leichtem Kunststoff. Die analoge Variante ist zudem kostengünstig. Beim Ausrichten ist jedoch ein fester Halt wichtig, damit die Messung auch genau durchgeführt werden kann.

Das kann eine digitale Wasserwaage

Auch hier ist die Anwendung ähnlich der bei der analogen Wasserwaage. Die Genauigkeit ist jedoch deutlich höher und es können auch Winkel gemessen werden. Die Werte lassen sich an einem Display ablesen. Das Produkt benötigt also Batterien oder einen Akku, damit es genutzt werden kann.

Du kannst den Winkel oder den Wert einstellen, sodass bei Erreichen ein akustisches Signal von dem Produkt ausgeht. Durch die Elektronik ist die Waage jedoch etwas langsamer. Bei direkter Sonneneinstrahlung oder hellem Licht ist das Display außerdem schwer zu lesen.

Die Vorzüge der Laser Wasserwaage

Auch hier wird eine Batterie oder ein Akku benötigt, damit das Produkt korrekt verwendet werden kann. Der Arbeitsbereich ist hier besonders groß, was bei den anderen Modellen nicht gegeben ist. Die Waage kann fixiert werden und bietet dann eine gerade Linie über mehrere Meter. Natürlich kommt es bei der Länge auf das Produkt und den Hersteller an.

Mithilfe der Halterung kann die Waage um 360 Grad gedreht werden, was viele Arbeiten erleichtern kann. Auch bei Tageslicht gibt es keine Probleme, da das Licht des Lasers sehr intensiv ist. Leider ist der Anschaffungspreis ein wenig höher und der Akku hat eine geringe Laufzeit.

Eine Bosch Wasserwaage auf der BaustelleBesonderheiten, die den Umgang mit einer Wasserwaage erleichtern

Der Preis einer Wasserwaage kann sehr stark variieren, was von den verbauten Besonderheiten abhängt. Neben der Technologie solltest du auf Faktoren achten, die den Umgang stark erleichtern. Für eine bessere Übersicht haben wir einige Faktoren für dich, die du beachten solltest.

Der Magnet: Der Magnet wir in den Wasserwaagen verbaut, damit sie einen besseren Halt besitzen. Dafür sind metallische Oberflächen wichtig, da der Magnet sonst nicht greift. Bei einer sehr guten Ausrichtung verrutscht die Wasserwaage nicht und kann sehr gut abgelesen werden.

Das beleuchtete Display: Digitale Wasserwaagen können mit einem beleuchteten Display ausgerüstet werden, damit du an schlecht beleuchteten Orten, die Werte ablesen kannst. Gerade auf Baustellen ist dieses Extra sehr hilfreich, da nicht immer Strom vorhanden ist. Im Winter wird es sehr schnell dunkel, sodass die Beleuchtung nicht immer passt.

Der Signalton: Digitale Wasserwaagen werden mit einem Signalton ausgestattet, damit du immer den richtigen Punkt erwischt. Bei der Ausrichtung ertönt das Signal, sobald der Messbereich passend ist. Bei regelmäßigen Arbeiten wird die Geschwindigkeit und das Ausrichten optimiert.

Es gibt sicher noch weitere Besonderheiten, die den regelmäßigen Umgang stark erleichtern. In unserer Vergleichstabelle kannst du nachlesen, welches Produkt die genannten Besonderheiten besitzt.

Mit welchen Kosten muss ich rechnen, wenn ich eine Wasserwaage kaufen möchte?

Die ersten Unterschiede im Preis werden vom Material bestimmt. Je hochwertiger diese ist, desto mehr musst du für die Waage investieren. Ebenso schlägt sich die Art auf die Kosten nieder. Eine normale analoge Waage ist deutlich günstiger als eine Laser Waage. Du kannst bereits Artikel um die 10 Euro kaufen.

Aber auch die Investition von über 100 Euro ist möglich. Außerdem kommt es auch immer ein wenig darauf an, wo du die Wasserwaage kaufen wirst. Im Internet bei Plattformen wie Amazon hast du die Möglichkeit noch ein wenig zu sparen. Hier gibt es immer wieder Angebote und die Preise lassen sich sehr gut miteinander vergleichen.

Eine Mini Wasserwaage bei der AusrichtungWelche ist die beste Wasserwaage?

Auf der Suche nach der passenden Wasserwaage kann sehr viel Zeit vergehen. Es gibt verschiedene Technologien, Materialien und die Kosten variieren sehr stark. Damit du wirklich zufrieden mit den Ergebnissen bist, solltest du diese Faktoren beachten. Um dir zu helfen haben wir einen „Testsieger“ aus unserem Vergleich gekürt, der uns am meisten überzeugt hat.

Mit bestem Gewissen können wir dir die Bosch Professional Wasserwaage mit Magnet empfehlen. Die Analoge Wasserwaage ist in verschiedenen Größen erhältlich, zudem besitzt sie drei Libellen, die sehr hilfreich sind. Die Kosten sehen wir als sehr gut und fair an.

Wasserwaage: Die besten Hersteller auf dem Markt

Wenn du dich für eine neue Wasserwaage entschieden hast, kommt man sehr schnell zu der Frage, welcher Hersteller die besten Produkte zur Verfügung stellt. Wir haben für dich die bekanntesten und besten Marken herausgesucht.

  • Bosch
  • RockSeed
  • Con:P
  • Stabila
  • Dexter
  • kwb

All diese Hersteller verfügen über eine breite Produktpalette und bauen seit mehreren Jahren Qualität im Werkzeugbereich. Wir können dir die Wasserwaagen wirklich empfehlen, weil sie alle mit guten Noten bei verschiedenen Tests und Magazinen abgeschnitten haben. Auch viele Kunden sind mit den Geräten zufrieden und überrascht, wie einfach und schnell der Support in den einzelnen Firmen abläuft.

Wo kann ich eine Wasserwaage kaufen?

Eine Wasserwaage zu kaufen ist heutzutage nicht schwer. Du kannst diese Geräte entweder in einem Baumarkt oder auch in Online Shops, wie Ebay und Amazon, erwerben. Da die Auswahl im Internet jedoch viel größer ist, würden wir dir für den Kauf immer einen Onlineshop empfehlen. Dies hat zudem den Vorteil, dass du direkt alle zusätzlich Zubehörartikel, wie zusätzliche Messer oder Messbänder bestellen kannst und so direkt startklar bist. Prinzipiell kannst du aber natürlich auch gute Wasserwaagen bei Obi oder bei Bauhaus erwerben.

Eine Wasserwaage wird zur Ausrichtung genutztKaufentscheidung: Welche Wasserwaage passt am besten zu dir?

Nachdem wir dir einige Produkte, Funktionen und die Arten der Waagen vorgestellt haben, musst du dir überlegen, welches Gerät am besten zu dir passt und welches Zubehör du benötigst.

Eine Wasserwaage besitzt unterschiedliche Messtechnologien, die zu allen Anforderungen passen. Für eine bessere Übersicht haben wir die Vor- und Nachteile, einer jeden Technologie

Die analoge Wasserwaage

Die einfachste Variante ist die analoge Wasserwaage, die von keinen Batterien abhängig ist. Die Wasserwaage besitzt mehrere Libellen und überzeugt durch einen sehr einfachen Aufbau. Extras, wie ein Magnet, sind sehr häufig verbaut. Die Geräte sind sehr leicht und eignen sich optimal für den privaten Gebrauch.

Vorteile

  • Sehr günstige Preise
  • Geringes Gewicht
  • Einfache Handhabung
  • Mehrere Libellen
  • Magnet für besseren Halt

Nachteile

  • Qualität überzeugt nicht immer
  • Wenige Funktionen

Die digitale Wasserwaage

Mit einer digitalen Wasserwaage kannst du insgesamt viel mehr anstellen. Meistens wird trotzdem nicht auf die Libellen verzichtet, damit du flexibel arbeiten kannst. Ein beleuchtetes Display und ein passender Signalton helfen dir bei den meisten Aufgaben. Da etwas Technik in den Geräten steckt, steigt der Preis. Ob die nützlichen Funktionen, den Preis rechtfertigen musst du für dich entscheiden.

Vorteile

  • Geringes Gewicht
  • Viele Funktionen
  • Signalton für einfache Bedienung
  • Beleuchtetes Display
  • Display dreht sich automatisch
  • Libellen für flexible Tätigkeiten

Nachteile

  • Hohe Preise

Die Laser Wasserwaage

Die Laser Wasserwaage gibt es in verschiedenen Ausführungen. Entweder es gibt einen Laser, der Strahlen an die Wände projiziert oder ein Laser wird in der Wasserwaage verbaut. Die Laser können automatisch justiert werden oder du legst selbst Hand an. Die Kosten liegen im Mittelfeld, da sie weniger Technik als digitale Wasserwaagen besitzen. Bei stark beleuchteten Oberflächen kann der Laser nicht immer überzeugen, gerade billige Produkte besitzen hier ihre Grenzen.

Vorteile

  • Gerät justiert automatisch oder manuell
  • Einfache Handhabung
  • Wasser und Staub resistent
  • Ideal für den privaten Gebrauch
  • Laser lässt sich gut ablesen

Nachteile

  • Billige Produkte überzeugen nicht
  • Halterungen notwendig

Bestellmöglichkeiten einer Wasserwaage

Oftmals können im Fachgeschäft die Wasserwaagen nicht mit der nötigen Auswahl bereitgestellt werden. Natürlich können sie diese bestellen, dies kann jedoch gerne mal zu einer Wartezeit bis zu einer Woche kommen. Diese Zeit musst du dann auf dein neues Gerät warten. Wir empfehlen dir daher die Onlineshops. Die Wartezeit beträgt meist nur wenige Tage und das Produkt kommt direkt vom Hersteller. Auch bei Beanstandungen und Problemen bieten dir schnelle Support Möglichkeiten zügige Hilfe. Das Rückgaberecht steht dir immer zur Verfügung.

Durch den reibungslosen Kauf über Amazon kann deine Wasserwaage sogar schon am nächsten Tag bei dir zuhause sein!

Der Test einer Zeitschaltuhr

Zeitschaltuhr Test & Vergleich (09/2021): Die 10 TESTSIEGER

Eine Zeitschaltuhr verbindet und trennt die Stromversorgung nach deinen Wünschen. In der Weihnachtszeit leuchten die Schwipp Bögen, Tannenbäume und schöne Pyramiden. Damit sie nur im Dunkeln leuchten kann man eine Zeitschaltuhr nutzen. Diese Schaltuhr kann digital oder analog eingestellt werden und leuchtet nur nach deinen Einstellungen. Auch Heizungsanlagen können mit diesen Helfern betrieben werden. So… ... weiterlesen

Kaufkriterien: Welche Kriterien sind notwendig, um Wasserwaagen miteinander zu vergleichen?

Nachdem du nun die unterschiedlichen Arten kennengelernt hast, geht es um die Kaufkriterien. Je besser du vor dem Kauf informiert bist, desto schnell und leichter wirst du genau das passende Produkt finden. Es ist wichtig, dass du auf einige kleine Punkte Acht gibst, damit du später keine bösen Überraschungen erlebst. Mit Hilfe dieser kleinen Liste ist die Suche nach der passenden Richtwaage sehr schnell erfolgreich beendet.

  • Größe
  • Libellen
  • Material
  • Technik
  • Kundenmeinung

Wasserwaage kaufen – die Länge ist entscheidend

Es gibt zahlreiche Längen im Bereich der Wasserwaagen. Grundsätzlich gilt: Je länger desto besser. Aber gerade bei Arbeiten im heimischen Wohnzimmer oder zum Ausrichten von Bildern ist eine 3 Meter lange Waage eher ungeeignet. In der Regel kaufen die meisten Menschen Produkt im Bereich von 80 bis 100 cm. Mit diesem Werkzeug sind die meisten Arbeiten abgedeckt. Beachte auch immer, dass die Richtwaage handlich sein muss.

Der Wasserwaagen Testsieger im EinsatzDie Anzahl der Libellen erleichtert die Arbeit

Die meisten Modelle haben zwei Libellen. Eine zum Ausrichten von horizontalen und eine zum Ausrichten von vertikalen Flächen. Eine Waage verfügen über eine dritte, die es zulässt auch 45 Grad Winkel zu messen. Je genau und je mehr Möglichkeiten das Produkt haben soll, desto mehr Libellen sind vorhanden. Für den alltäglichen Gebrauch zu Hause reichen jedoch zwei Libellen vollkommen aus.

Bei dem Kauf ist das Material entscheidend

Das Gerüst der Richtwaage kann aus Holz, Metall oder Kunststoff bestehen. Jedes Material hat dabei seine Vor- und auch Nachteile. Hier kommt es also auf das Einsatzgebiet und deine Vorlieben an. Holz ist sehr robust jedoch ein Naturprodukt. Das bedeutet es kann sich im Laufe der Jahre verziehen und schief werden.

Außerdem gilt es das Eigengewicht nicht zu unterschätzen. Handlicher sind Wasserwaagen aus Alu. Diese sind deutlich leichter in der Handhabung dabei jedoch ebenso robust. Dafür im Preis ein wenig höher als eine Richtwaage aus Kunststoff. Dieses Material kann jedoch leicht brechen und ist besonders anfällig bei Stößen.

Welche Technologie eignet sich für meine Anforderungen?

In unserem Vergleich sind wir auf die verschiedenen Technologien eingegangen, die eine Wasserwaage besitzen kann. Dabei musst du dich zwischen Analog, Digital und einem Laser entscheiden. Alle Varianten bieten dir verschiedene Vor- und Nachteile, sodass die Entscheidung nicht einfach ist. Wir empfehlen dir nach der Nutzung zu entscheiden. Wenn du sehr häufig damit arbeitest, könntest du in bessere Technologien investieren. Die Bedienung ist etwas leichter und du bekommst nützliche Extras, die billige Produkte nicht besitzen.

Eine Wasserwaage die getestet wirdKundenmeinungen – Welche Wasserwaage überzeugt die Kunden?

Bevor es zu einem Kauf kommt, solltest du dich über die verschiedenen Geräte informieren. Ein Ratgeber hilft dir offene Fragen zu beantworten, gleichzeitig stellt er dir passende Produkte vor, die zu dir passen könnten. Immer beliebter werden Kundenmeinungen, die in Form einer Rezession geschrieben werden.

Eine gut geschriebene Rezession bietet dir erste und langfristige Eindrücke, die sehr hilfreich sind. Bei unserer Suche nach der besten Wasserwaage sind wir über ein Produkt gestolpert. Die analoge Bosch Wasserwaage bietet ein sehr faires Preis / Leistungsverhältnis. Gleichzeitig empfehlen über 95 Prozent diese Wasserwaage weiter.

Wissenswertes: Fakten und News über deine Wasserwaage

Was kann ich machen, wenn keine Wasserwaage vorhanden ist?

Im Zeitalter der Smartphones kannst du dir eine Wasserwaagen-App herunterladen. Diese findest du in jedem Appstore, egal ob du ein Android Gerät oder IPhone besitzt. Die modernen Smartphones besitzen einen Neigungswinkel, der erkennt, wann wir unser Telefon Drehen oder Anheben. Der Neigungswinkel wird für das Messen genutzt, damit wir sehr genaue Ergebnisse bekommen.

In beinahe jeden Apps besitzt du drei Libellen, die für verschiedene Ausrichtungen geeignet sind. Wir empfehlen die Apps für sehr einfache Aufgaben, sobald es um eine hohe Genauigkeit geht, solltest du zur passenden Wasserwaage greifen.

Zitat aus Europa

Unbekannt

„Wer gute Arbeit leisten will, schärfe zuerst das Werkzeug.“


Die richtige Pflege einer Wasserwaage

Jedes Werkzeug sollte gepflegt werden, damit es immer die geforderte Leistung abrufen kann. Eine Wasserwaage ist ein Messwerkzeug, was sehr fein arbeitet. Ein einfacher Sturz kann die Messwerte verfälschen und die Wasserwaage ist unbrauchbar. Der Hersteller gibt immer Angaben, die für eine ordentlich Nutzung sehr wichtig sind. Wenn du diese Hinweise befolgst, wirst du lange Freude mit deiner Wasserwaage besitzen.

Achte darauf, dass die Wasserwaage nicht herunterfällt oder sich Verschmutzungen festsetzen. Eine einfache Reinigung mit einem Tuch und Wasser ist auf lange Sicht sehr hilfreich. Die Genauigkeit kannst du jederzeit überprüfen. Leg die Wasserwaage auf eine Fläche und schau dir den Messpunkt an. Danach drehst du sie um 180° und schaust dir dieses Ergebnis an. Ein Messunterschied lässt sich so sehr einfach erkennen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserwaage
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Libelle_(Messtechnik)

Bildnachweise:

  • Adobe Stock Bilder Autor / ID
  • jeremias münch / #11600846
  • Daisy Daisy / #256650071
  • stokkete / #221206730
  • Cornelius / #227459609
  • alexlmx / #176150875
  • https://pixabay.com/de/photos/geb%C3%A4ude-glazurkarz-keramik-fliesen-1080599/
  • https://pixabay.com/de/photos/wasserwaage-gerade-bauen-handwerker-5224133/

Letzte Aktualisierung am 22.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge