Skip to main content
Die Akku Luftpumpe im Überblick

Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (26.9.2021).

Akku Kompressor Test & Vergleich (10/2021): Die 10 TESTSIEGER

Ein Akku Kompressor kann überall und zu jeder Zeit den Luftdruck überprüfen und verändern. Fast alle Fortbewegungsmöglichkeiten besitzen Reifen, die regelmäßig kontrolliert werden müssen. Leider ist nicht immer eine Tankstelle oder Werkstatt in der Nähe, zudem ist der Aufwand sehr hoch. Wer unabhängig sein möchte kann sich einen Kompressor kaufen. Ein Kompressor kann an verschiedenste Reifen oder Gegenstände angeschlossen werden. Die Anzeige zeigt dir den aktuellen Luftdruck an, der sehr häufig in Bar oder PSI angegeben wird.

Mit einer Energiequelle kann ein Kompressor Druckluft in das geschlossene System geben und einen Druckunterschied erwirken. Damit du möglichst flexibel bleibst, gibt es seit geraumer Zeit eine Akkuvariante. Ein Akku Kompressor wird immer beliebter, weil er überall mitgenommen werden kann. Zudem ist die Leistung völlig ausreichend. Da es sehr viele Produkte auf dem Markt gibt haben wir die besten Akku Kompressoren herausgesucht und miteinander verglichen.

In unserer Vergleichstabelle kannst du die Produkte gegenüberstellen und Besonderheiten herausfiltern. Im unterem Ratgeberbereich gehen wir auf alle weiteren Fragen und Funktionen ein, damit du einen passenden Akku Kompressor finden kannst.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Der Preis der unterschiedlichen Akku Kompressoren kann sehr stark variieren. Achte auf alle Funktionen, damit du lange Spaß an deinen Gerät besitzt.
Entscheide dich zwischen eine normalen Kompressor oder der akkubetriebenen Geräte. Alle Varianten bieten dir unterschiedliche Vor- und Nachteile.
Ein guter Akku Kompressor besitzt eine Leistung von 8 bis 11 bar. Die wichtigsten Aufsätze befinden sich meistens im Lieferumfang, damit du sofort startklar bist.

Einschätzung: Die 10 besten Akku Kompressoren im großen Vergleich

Makita DMP180Z Kompressor 8,3 bar 18 V

Angebot
Makita DMP180Z Akku-Kompressor 8,3 bar 18 V (ohne Akku, ohne Ladegerät)
3.581 Bewertungen
Makita DMP180Z Akku-Kompressor 8,3 bar 18 V (ohne Akku, ohne Ladegerät)
  • Lieferung im Karton ohne Akku, ohne Ladegerät, ohne Koffer

Unser erster Akku Kompressor in unserem Vergleich kommt von dem Hersteller Makita. Der DMP 180Z Kompressor nutzt einen 18V Akku, damit er eine Leistung bis zu 8,3 bar erreichen kann. Wichtig ist, dass sich in diesem Set kein Akku oder Ladegerät befindet. Solltest du schon Makita Akku Geräte besitzen, kannst du diese untereinander tauschen und besitzt keine zusätzlichen Kosten. Das Gewicht liegt unter zwei Kilogramm, sodass der Kompressor sehr flexibel eingesetzt werden kann.

Die Bedienung ist sehr einfach gehalten, da du nur den Wunschdruck einstellen musst und fertig. Der Akku Kompressor stoppt, sobald der Druck erreicht wurde. Zusätzlich bekommst du weitere Aufsätze, damit du dein Auto, Fahrrad, Bälle und Luftmatratzen aufpumpen kannst. Ein zusätzlicher Sicherheitsschalter sorgt für ausreichend Sicherheit. Unser Fazit fällt zu diesem Produkt sehr positiv aus, weil du einen erstklassigen Akku Kompressor bekommst.

Einhell Akku-Kompressor PRESSITO Power X-Change

Angebot
Einhell Akku-Kompressor PRESSITO Power X-Change (Li-Ion, 18/230 V, max. 11 bar, 71 cm...
2.888 Bewertungen
Einhell Akku-Kompressor PRESSITO Power X-Change (Li-Ion, 18/230 V, max. 11 bar, 71 cm...
  • Der Akku Kompressor vereint das Beste aus zwei Welten: Die Unerschöpflichkeit eines...

Der Einhell Akku Kompressor ist in 4 verschiedenen Varianten vorhanden. So kannst du dein optimales Setup auswählen und bist optimal ausgerüstet. Der Akku Kompressor wird mit einem 18V Akku angetrieben und kann eine Leistung von maximal 11 bar erreichen. Du kannst alle anderen Einhell Akkus auch für diesen Kompressor nutzen und bist daher sehr gut aufgestellt, wenn du viele Einhell Akkugeräte besitzt. Im Lieferumfang befindet sich kein Akku und auch keine Ladestation. Der Kompressor besitzt eine Hochdruck- und Niederdruckpumpe, sodass auch Matratzen aufgeblasen werden können.

Du musst nur den gewünschten Luftdruck einstellen und der Akku Kompressor stoppt automatisch. Zusätzlich bekommst du drei Aufsätze, die für Autos, Fahrräder und andere Gegenstände eignen. Der kompakte und leichte Akkukompressor kann einfach verstaut werden und ist durch den Akku-Betrieb und den praktischen Tragegriff auch als Begleiter im Auto geeignet. Wir können dir diesen Akku Kompressor mit besten Gewissen weiterempfehlen.

SKEY Akku Luftpumpe, 150 PSI Auto Luftpumpe, 40-60L/Min Akku Luftkompressor

Keine Produkte gefunden.

Unser Preis Leistungssieger kommt von dem Hersteller Skey, der noch ziemlich unbekannt ist. Der Akku Luftkompressor wird in einer praktischen Tragetasche geliefert und besitzt viele Aufsätze, damit er vielseitig eingesetzt werden kann. Alle wichtigen Informationen kannst du von dem Display entnehmen. Für noch mehr Flexibilität dient eine Verlängerung von 175 cm, zusätzlich wurde eine helle LED verbaut. Die maximale Leistung liegt bei 150 PSI, was ungefähr 10,5 bar sind.

Die Bedienung ist sehr einfach gehalten, weil du nur deinen Wunschwert einstellen musst. Die Akku Luftpumpe befüllt das geschlossene System, bis der Wert erreicht wurde. Die tragbare Auto Luftpumpe besteht aus extrem haltbarem ABS-Material, das wasserdicht und schlagfest ist. Der aufblasbare Schlauch besteht aus Metall und hält hohem Druck stand. Aufgrund der einfachen Bedienung und der tollen Tragetasche, eignet sich dieses Produkt für jede Person.

Bosch Home and Garden 603947000 elektrische Luftpumpe

Bosch Home and Garden 603947000 elektrische Luftpumpe Mini Kompressor EasyPump (3,0 Ah Akku, 3,6...
737 Bewertungen
Bosch Home and Garden 603947000 elektrische Luftpumpe Mini Kompressor EasyPump (3,0 Ah Akku, 3,6...
  • Bequem: Die tragbare elektrische Luftpumpe kann zum Aufpumpen von Reifen (Auto, Motorrad,...

Der nächste Akku Kompressor in unserem Vergleich kommt von dem Hersteller Bosch. Der Home and Garden Kompressor besitzt etwas weniger Leistung und eignet sich ausschließlich für den privaten Gebrauch. Für die Energie wurde ein 3,6 Volt Akku verbaut. Insgesamt kommt die Akku Luftpumpe auf eine Leistung von 10,3 bar. Die Luftpumpe bietet 3 verschiedene Druckeinheiten (PSI, bar, kPa) und schaltet sich automatisch ab, wenn der Sollwert erreicht ist.

Die tragbare elektrische Luftpumpe kann zum Aufpumpen von Reifen (Auto, Motorrad, Fahrrad), Bällen und kleinem Wasserspielzeug bis 10,3 bar verwendet werden und ist für alle Standardventile geeignet. Der Mini-Luftkompressor schaltet sich bei Nichtverwendung automatisch ab, um Energie zu sparen und kann einfach über USB-C aufgeladen werden.

Ryobi Kompressor 18 V

Ryobi Kompressor 18 V (Druckluftkompressor ohne Akku und Ladegerät, digitale Druckanzeige, inkl....
1.789 Bewertungen

Der letzte Akku Kompressor kommt von dem Hersteller Ryobi. Der Akku Luftkompressor wird ohne Akku und Ladegerät versendet, sodass du entweder den Akku von anderen Ryobi Geräten nutzt oder welche kaufen musst. Der Kompressor besitzt einen Hochdruck- und Niederdruckanschluss, damit du Räder und auch Matratzen befüllen kannst. Je nachdem welchen Druck du gerade benötigst kannst du das Gerät schalten.

Die verschiedenen Aufsätze werden an der Seite gelagert und befinden sich immer an der richtigen Stelle. Die Bedienung ist kinderleicht, da du nur deinen Wunschdruck einstellen musst und der Kompressor schaltet sich automatisch ab. Das Gewicht von diesem Produkt liegt selbst mit einem Akku unter 2 Kg und bleibt sehr handlich. Die Kosten fallen aufgrund des fehlenden Akkus und Ladegerät sehr klein aus.

Testsieger: Der Akku Kompressor bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) haben wir keinen aktuellen Akku Kompressor Test finden können. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Geräte finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren, angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Ratgeber: Das sind die Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Kompressors mit Akku achten solltest

Bevor du dich für einen bestimmten Kompressor entscheidest, raten wir dir, sich vor dem Kauf einige Fragen zu stellen. Welches Gerät passt genau zu meinem Anforderungen? Wie groß sollte die maximale Belastung sein? Welcher Aufbau eignet sich für mich?

Mach dir am besten hierzu einige Notizen, und nutze diese bei deiner Kaufentscheidung. So kannst du deinen idealen Akku Kompressor finden.

Ein Akku Kompressor besitzt viele Funktionen. Neben einen Hochdruckanschluss gibt es auch eine Niederdruckseite, damit auch Matratzen oder Schlauchboote aufgepumpt werden können. Der Akku kann bei gleichen Hersteller untereinander getauscht werden.

Was ist ein Akku Kompressor und wie funktioniert er?

Ein Akku Kompressor arbeitet wie ein normaler Kompressor, bloß das er seine Energie aus einem Akku bezieht. Einige Hersteller, wie Einhell, ermöglichen dir auch eine Nutzung über normalen Netzstrom und können einfach an einer Steckdose angeschlossen werden. Die Akku Technik bietet dir ein hohes Maß an Flexibilität, sodass die Produkte überall mit hin transportiert werden können. So bist du beim Camping, in der Werkstatt und auf längeren Fahrten sicher aufgestellt.

Ein Akku Kompressor wird in erster Linie ohne einen Akku oder Ladegerät verschickt, sodass diese noch benötigt werden. Solltest du schon mehrere Akkugeräte besitzen kannst du die Akkus von dem gleichen Hersteller untereinander tauschen. So kannst du zusätzliche Kosten sparen und besitzt einen Akku für alle Geräte. Die Funktionsweise ist immer gleich, die Luft wird angesaugt und unter Druck in den Kreislauf gegeben. Je nachdem, ob du Hoch- oder Niederdruck benötigst kannst du passende Einstellungen treffen.

Was sind die Besonderheiten eines Kompressors mit Akku?

Wer sich für einen Akku Kompressor entscheidet bekommt ein sehr flexibles Gerät, dass viele nützliche Extras bietet. Im Vergleich mit einem handelsüblichen Kompressor besitzt die Akkuvariante nicht so viel Leistung, dafür kann er aber überall mit hingenommen werden. Zum Beispiel am See, hier nehmen wir gerne Luftmatratzen oder Schwimmreifen mit. An einen heißen Sommertag wird das Aufpumpen sehr schnell zu Qual und kann sich negativ auf unsere Gesundheit auswirken.

Ein Akku Kompressor kann dir hier helfen und pumpt den Schwimmreifen in nur wenigen Minuten auf. Die Nutzungsdauer und die Anwendungsgebiete hängen dabei von vielen Faktoren ab. Zum einem muss die Akkugröße hoch ausfallen und zum anderen brauchst du die notwendigen Anschlüsse. Die meisten Akku Kompressoren sind für die privaten Zwecke ausgelegt, sodass sie einen Hochdruck- und Niederdruckanschluss besitzen. Außerdem werden passende Adapter mitgeliefert.

Der Makita Akku Kompressor im EinsatzDie Alternativen zu einem Akku Kompressor

Ein Akku Kompressor ist eine Weiterentwicklung des handelsüblichen Kompressors. Daher gibt es verschiedene Alternativen, die ähnliche Vorteile bieten. Dennoch gibt es kein Produkt, welches in Sachen Flexibilität in Verbindung mit der Leistung besser abschneidet. Wir möchten trotzdem auf die unterschiedlichen Alternativen eingehen, damit du eine bessere Übersicht bekommst.

Der Kompressor

Der Kompressor ist das leistungsstärkste Gerät und kann ganze Druckluftsysteme befüllen. Je nachdem wie groß das Gerät ist, wird sogar Starkstrom notwendig. Die meisten Kfz-Werkstätten nutzen Druckluft, weil es sehr viele Werkzeuge gibt, die über Druckluft angeschlossen werden. Die kleineren Varianten können zum Aufpumpen, Lackieren und kleinere Tätigkeiten genutzt werden.

Die Lautstärke eines Kompressors ist ziemlich hoch, weil viel Energie und Luft benötigt wird. Die Kosten für einen Kompressor sind überschaubar, sodass sich jeder ein solches Produkt leisten kann. Im Vergleich zur Akku Luftpumpe ist der herkömmliche Kompressor nicht flexibel und an eine Steckdose gebunden.

Die Luftpumpe

Die Luftpumpe gibt es in vielen Ausführungen, damit Bälle und Fahrräder jederzeit mit Luft versorgt werden können. Die kleinen mechanischen Helfer benötigen nur Muskelkraft und sind sehr flexibel. Wenn man an eine Luftpumpe denkt, fällt einen sofort die typische Fahrrad- oder Ballpumpe ein. Doch für größere Aufgaben gibt es auch Luftpumpen mit einen Doppelzylindersystem. Betrieben werden diese Luftpumpen mit den Fuß, der viel mehr Kraft zur Verfügung stellt. Der Nachteil ist, dass die Manometer nicht so genau sind. So kann es jederzeit zu falschen Werten beim Aufpumpen kommen.

Im Endeffekt ist ein Akku Kompressor eine Verbindung aus Kompressor und Luftpumpe. Er besitzt viel Leistung und bleibt sehr flexibel. Vor dem Kauf solltest du dir genaue Gedanken machen, welche Variante am besten zu dir und deinen Anforderungen passt.

Die Akku Luftpumpe im TestDie Einsatzgebiete einer Akku Luftpumpe

Ein Akku Kompressor kann für viele Dinge genutzt werden und sollte in jedem Haushalt Platz finden. Gerade wenn man Fahrräder besitzt kann ein handlicher Kompressor sehr hilfreich sein, da du zu jeder Zeit den Luftdruck überprüfen. Die Einsatzgebiete sind aber nicht bei allein Geräten gleich, da die Leistung eine zentrale Rolle spielt. Umso mehr Leistung du besitzt, desto mehr Dinge kannst du mit deinen Akku Kompressor anstellen. Für eine bessere Übersicht haben wir die möglichen Einsatzgebiete herausgesucht.

  • Reifen mit Luft befüllen
  • Matratzen oder Schwimmreifen aufpumpen (Niederdruck notwendig)
  • Alle Ballarten mit Luft befüllen
  • Luft ablassen
  • Arbeitsfläche mit Druckluft abblasen

Bitte beachte, dass nicht alle Aufgaben von jeden Akku Kompressor ausgeführt werden können. Wichtig ist, dass du dir vor dem Kauf genaue Gedanken machst, für was du die Luftpumpe benötigst. So kannst du ein Produkt auf deine Wünsche abstimmen und was passendes suchen.

Akku und Stromanschluss

Ein Akku Kompressor kann nur mit einem Akku betrieben werden? Diese Aussage ist falsch, denn einige Hersteller ermöglichen dir einen direkten Stromanschluss, damit der Akku geschont wird. So kannst du einfach den Stecker in die Steckdose stecken und los geht es. Ansonsten gibt es nur zwei Varianten. Entweder der Akku ist fest verbaut oder wird extern angeschlossen.

Unsere Empfehlung liegt hier ganz klar auf den externen Akku, da dieser jederzeit ausgetauscht werden kann. Dies bietet dir den Vorteil, dass du durch einen Akkutausch einfach weiterarbeiten kannst. Gerade wenn ein Akku fest verbaut wird er schneller wärmer und entlädt sich. Wenn einmal der gesamte Akku defekt ist bleibt meistens nur ein gesamtes Entsorgen, weil ein Wechsel zu teuer wäre.

Der Hoch- und Niederdruck

Wer sich mit einem Kompressor befasst liest sehr häufig Hoch- und Niederdruck. Doch für was stehen beide Begriffe und was benötige ich? Die Erklärung beider Begriffe ist ziemlich einfach. Sobald ein Gegenstand viel Druck benötigt wird der Hochdruck genutzt. Hier wird mehr Energie benötigt, um einen Gegenstand ordentlich mit Luft zu befüllen. Als kleines Beispiel dienen Reifen von Autos oder Fahrrädern. Die Reifen besitzen ein Drahtgeflecht und einen dicken Gummi, der den hohen Druck ohne Mühe standhält.

Möchtest du deine Matratze oder Schlauchboot aufpumpen ist nur wenig Druck notwendig, da sonst die Gegenstände platzen könnten. Hier kannst du deinen Kompressor auf Niederdruck stellen und es wird vorsichtig Luft aufgepumpt. Die meisten Akku Kompressoren bieten dir beide Einstellungen, damit du auf alle Fälle vorbereitet bist. In unserer Vergleichstabelle kannst du einfach nachschauen, welche Funktionen dein zukünftiger Kompressor besitzt.

Der Kompressor mit AkkutechnikWas kostet ein guter Akku Kompressor?

Wenn du dich für einen neuen elektrischen Kompressor entschieden hast, kommen einige Faktoren auf dich zu. Neben den Funktionen und der Leistung spielt der Akku eine zentrale Rolle. In erster Linie lohnt es sich ein Akku Kompressor herauszusuchen von den du schon andere Geräte besitzt. So kannst du die Akkus untereinander tauschen und sparst dir zusätzliche Kosten.

Ansonsten empfehlen wir dir einen Akku Kompressor für 50 bis 80 Euro. Die meisten Produkte in unserem Test befinden sich bei 65 Euro und überzeugen durch viele Funktionen und einer hohen Leistung. Wenn du mehr Leistung benötigst steigt der Preis sehr schnell und du müsstest, um die 200 Euro ausgeben. Die Preise sind nur eine Empfehlung und kein Maßstab.

Welcher ist der beste Akku Kompressor?

Sobald du einen neuen Akku Kompressor kaufen möchtest beginnt die Suche. Außerdem kommen viele Faktoren auf dich zu, die bei der Suche eine zentrale Rolle besitzen. Bei einer ausführlichen Recherche kann viel Zeit vergehen, da es sehr viele Produkte gibt. Um dir die Zeit zu ersparen raten wir einen Kompressor mit gleichem Hersteller zu kaufen. Das bedeutet, dass wenn du andere Akku Geräte besitzt, solltest du den gleichen Hersteller bei dem Akku Kompressor auswählen.

Die Kostenersparnis ist enorm und langfristig gesehen sehr gut. Wenn du einen neuen Hersteller bevorzugst gibt es viele Geräte, die in Frage kommen würden. Aus unserem Vergleich würden wir den Einhell PRESSITO empfehlen, da er hochwertig verbaut ist und alle nötigen Funktionen besitzt. Zudem sehen wir den Preis als fair an und konnten keinen negativen Punkt finden.

Akku Kompressor: Die besten Hersteller auf dem Markt

Wenn du dich für eine neue elektrische Luftpumpe entschieden hast, kommt man sehr schnell zu der Frage welcher Hersteller die besten Geräte zur Verfügung stellt. Wir haben für dich die bekanntesten und besten Marken herausgesucht.

  • Bosch
  • Makita
  • Metabo
  • Einhell
  • Skey
  • Ryobi

All diese Hersteller verfügen über eine breite Produktpalette und bauen seit mehreren Jahren Qualität im Werkzeugbereich. Wir können dir die Kompressoren wirklich empfehlen, weil sie alle mit guten Noten bei verschiedenen Tests und Magazinen abgeschnitten haben. Auch viele Kunden sind mit den Geräten zufrieden und überrascht, wie einfach und schnell der Support in den einzelnen Firmen abläuft.

Der große Akku Kompressor TestWo kann ich eine elektrische Luftpumpe kaufen?

Einen Kompressor zu kaufen ist heutzutage nicht schwer. Du kannst diese Geräte entweder in einem Baumarkt oder auch in Online Shops, wie Ebay und Amazon, erwerben. Da die Auswahl im Internet jedoch viel größer ist, würden wir dir für den Kauf immer einen Onlineshop empfehlen. Dies hat zudem den Vorteil, dass du direkt alle zusätzlich Zubehörartikel, wie zusätzliche Aufsätze oder Akkus bestellen kannst und so direkt startklar bist. Prinzipiell kannst du aber natürlich auch gute Akku Kompressoren bei Obi oder im Baumarkt erwerben.

Kaufentscheidung: Welcher Akku Kompressor passt am besten zu dir?

Nachdem wir dir einige Produkte, Funktionen und die Arten der Kompressoren vorgestellt haben, musst du dir überlegen, welches Gerät am besten zu dir passt und welches Zubehör du benötigst.

Ein Kompressor hilft dir bei dem Aufpumpen verschiedener Gegenstände. Funktionen, wie ein Hoch- und Niederdrucksystem helfen bei der Anwendung und erweitern das Anwendungsgebiet.

Akku Kompressor

Der Akku Kompressor bietet dir eine Flexibilität wie kein zweites Gerät. Bestromt werden die Luftpumpen mit einem Akku, der sich nur selten im Lieferumfang befindet. Dies liegt daran, dass du den Akku von dem gleichen Hersteller untereinander tauschen kannst. So kommen keine zusätzlichen Kosten auf dich zu und du bist optimal ausgestattet. Im Lieferumfang befinden sich die gängigsten Anschlüsse, damit du sämtliche Reifen, Matratzen und Bälle aufpumpen kannst. Die Kosten liegen im Schnitt bei 50 bis 80 Euro. Die Geräte in der Preisklasse schaffen im Schnitt eine Leistung von 8 bis 11 bar und sind somit völlig ausreichend.

Vorteile

  • robuster Aufbau
  • einfache Bedienung
  • stoppt automatisch
  • Hoch- und Niederdruck
  • günstige Kosten
  • Flexibel einsetzbar
  • Akkus können untereinander getauscht werden
  • viel Zubehör
  • optimal für private Zwecke

Nachteile

  • du bist vom Akku abhängig

Kompressor

Ein normaler Kompressor wird über normalen Netzstrom bestromt. Die angesaugte Luft wird in dem Druckkessel gesammelt und kann auf deine Wünsche abgegeben werden. Gerade in einer Werkstatt ist Druckluft notwendig, da es die meisten Werkzeuge mit einen Druckluftanschluss gibt. Die Werkzeuge werden einfach mit dem Kompressor verbunden und du kannst mit der Arbeit beginnen. Die Kosten eines Kompressors hängen von der Leistung ab. Im Schnitt solltest du aber mit mindestens 90 Euro rechnen. Der Vorteil eines festen Kompressors ist, dass du von keinem Akku abhängig bist. Leider bist du nicht so flexibel und kannst den Kompressor nicht überall nutzen.

Vorteile

  • keine Unterbrechung durch leeren Akku
  • lange Arbeiten möglich
  • sehr robust
  • einfache Bedienung
  • verschiedene Aufsätze

Nachteile

  • wenig Flexibilität
  • schwere Geräte

Luftpumpe

Die Luftpumpe ist sehr hilfreich für private Zwecke. Neben Bällen kannst du deine Fahrräder oder Matratzen aufpumpen. Sobald du mehr Leistung benötigst gibt es Doppelzylinderpumpen, die auch für Autoreifen genutzt werden könnten. Der Nachteil an diesen Produkten ist, dass die Manometer nicht immer genau sind. Zudem ist er schwer bei der Betätigung sehr genau zu arbeiten, da man immer in Bewegung ist. Für kleinere Anwendungen oder im Notfall kann eine solche Luftpumpe sehr hilfreich sein.

Vorteile

  • einfacher Aufbau
  • schnelle Bedienung
  • optimal für private Zwecke
  • verschiedene Größen für mehr Leistung

Nachteile

  • körperlich anstrengend
  • genaues arbeiten fällt schwer

Bestellmöglichkeiten eines Akku Kompressors

Oftmals können im Fachgeschäft die elektrischen Luftpumpen nicht mit der nötigen Auswahl bereitgestellt werden. Natürlich können sie diese bestellen, dies kann jedoch gerne mal zu einer Wartezeit von 2 Wochen kommen. Diese Zeit musst du dann auf dein neues Gerät warten. Wir empfehlen dir daher die Onlineshops. Die Wartezeit beträgt meist nur wenige Tage und das Produkt kommt direkt vom Hersteller. Auch bei Beanstandungen und Problemen bieten dir schnelle Support Möglichkeiten zügige Hilfe. Das Rückgaberecht steht dir immer zur Verfügung.

Durch den reibungslosen Kauf über Amazon kann dein Akku Kompressor sogar schon am nächsten Tag bei dir zuhause sein!

Eine Schubkarre, die in einem Garten steht

Schubkarre Test & Vergleich (10/2021): Die 10 TESTSIEGER

Eine Schubkarre ist ein praktischer Helfer nicht nur im Garten. Die Karre ist ein Transportmittel, welches in vielen Bereichen zum Einsatz kommt. Mit wenigen Handgriffen lassen sich unterschiedliche Güter transportieren. Je nach dem Nutzen gibt es unterschiedliche Modelle. Das wichtigste ist jedoch die Stabilität. Unterschiedliche Unterkonstruktionen schaffen so eine große Vielfalt. Möchtest du eine Schubkarre… ... weiterlesen

Kaufkriterien: Welche Kriterien sind notwendig, um elektrische Kompressoren miteinander zu vergleichen?

Wenn du dich für einen Akku Kompressor entschieden hast stellt sich schnell die Frage nach was man suchen sollte. Gerade bei Amazon oder anderen Händlern wird man mit Produkten überschüttet. Diese Produkte kannst du sehr gut in unserer Vergleichstabelle auswerten. Um die wichtigsten Kaufkriterien im Überblick zu haben gehen wir in den nächsten Absätzen darauf ein. Zu den wichtigsten Kaufkriterien zählen:

  • Die Größe und das Gewicht
  • Die Einheiten und Ausrüstung
  • Die Akkutechnik und Leistung
  • Lieferumfang und nützliche Extras
  • Kundenmeinungen und Tests
  • Der Preis

Die Größe und das Gewicht

Die Größe und das Gewicht spielen gerade beim Handling und der Bedienung eine zentrale Rolle. Der Vorteil an einem Akku Kompressor ist, dass er sehr leicht ist, selbst mit einem Akku kommen die Geräte meistens nicht über ein Gewicht von 2 Kg.

Je nachdem für was du deinen Akku Kompressor nutzt, solltest du auch ein passendes Gerät suchen. Gerade wenn du Strandutensilien aufpumpen möchtest ist ein kleines handliches Gerät optimal. Die beiden wichtigen Punkte kannst du ohne Probleme aus unserer Vergleichstabelle entnehmen und miteinander vergleichen.

Der Akku Kompressor von EinhellDie Einheiten und Ausrüstung

Mit den Einheiten meinen wir die unterschiedlichen Druckeinheiten. Wenn du Räder aufpumpen möchtest benötigst du eine genaue Baranzeige. Die meisten Akku Kompressoren bieten dir die drei beliebtesten Einheiten. Neben bar wird dir noch psi und Pascal angezeigt.

Die unterschiedlichen Einheiten kannst du mit einen einfachen Knopfdrück tauschen. Zu der Ausrüstung zählen wir verschiedene Aufsätze und ein Hoch- und Niederdruckanschluss. Für private Zwecke ist ein Niederdruckanschluss sehr wichtig, damit du Matratzen und Schlauchboote ordentlich aufpumpen kannst. Der Hochdruckbereich hilft dir bei Rädern und Fußbällen.

Die Akkutechnik und Leistung

Eine Akku Luftpumpe wird mit einem Akku betrieben, doch hier gibt es Unterschiede, die vor dem Kauf beachtet werden sollten. Entweder der Akku ist fest im Gerät verbaut oder er wird extern angeschlossen. Wir empfehlen ausschließlich Kompressoren, die ihren Akku extern anschließen, da er jederzeit gewechselt werden kann. Zudem ist die Leistung immer höher als bei einem fest verbauten Gerät. Wenn einige Jahre vergangen sind lassen die Akkus nach und müssen ersetzt werden.

Sollte der Akku fest verbaut sein ist ein Wechsel kaum möglich und du müsstest das gesamte Gerät entsorgen. Die Leistung muss auf deine Anforderungen abgestimmt werden. Das bedeutet, wenn du Räder aufpumpen möchtest, sollte dein Akku Kompressor viel Leistung besitzen. Im Schnitt schaffen die Produkte in unserem Vergleich, um die 8 bis 11 bar. Diese Zahlen sollten auch für dich ein grober Richtwert sein.

Lieferumfang und nützliche Extras

Auch ein Akku Kompressor kann einen größeren Lieferumfang besitzen. Zur absoluten Grundausstattung zählen verschiedene Aufsätze für Reifen, Fahrräder, Bälle und Matratzen. Einige Hersteller glänzen mit einem erweiterbaren Sortiment, wie eine lange Verlängerung oder einen separaten Stromanschluss. Vor dem Kauf lohnt sich ein Blick auf mögliche Zubehörartikel, damit du erkennst, was überhaupt alles möglich ist.

Auch nützliche Extras können schon verbaut sein. Schöne Halterungen, die alle Aufsätze bereitstellen, lassen dich keine wichtigen Teile vergessen. Auch eine LED-Lampe an dem Kompressor kann dir in der Dunkelheit sehr nützlich sein. In unserer Vergleichstabelle haben wir Besonderheiten herausgesucht, die in deine Kaufentscheidung mit einfließen sollten.

Der Akku Kompressor im EinsatzKundenmeinungen und Tests

Bevor wir uns für einen Akku Kompressor entscheiden informieren wir uns über die Produkte, damit wir genau wissen, um was es sich handelt. Sehr hilfreich ist hier das Internet, da es sehr viele Informationen gibt, die bei der Suche helfen. Unsere Empfehlung liegt bei Ratgebern, da hier alle Themen näher beschrieben werden und dir zusätzliche Produkte vorgestellt werden. Des Weiteren kannst du Rezessionen suchen, die extra für dein Produkt geschrieben wurden.

So bekommst du wichtige Einblicke zum Akku Kompressor und wirst eventuell auf mögliche Fehler hingewiesen. Größere Magazine testen einige Produktgruppen in regelmäßigen Abständen. Auch diese Ergebnisse sollten in deine Kaufentscheidung mit einfließen. Eventuell konnte dir unser Ratgeber helfen und du hast einen passenden Akku Kompressor schon gefunden.

Der Preis

Der Preis ist für uns Menschen das wichtigste Kaufkriterium, da er entscheidet, ob wir uns das Produkt leisten können. Im Normalfall gehen wir für unser Geld fast jeden Tag arbeiten. Zusätzlich besitzen wir Fixkosten, die wir jeden Monat begleichen müssen. Von dem Geld was am Monatsende übrig bleibt leisten wir uns schöne Dinge.

Ein Akku Kompressor kann dir Geld und Zeit sparen, da du auf keine Werkstätten oder Tankstellen angewiesen bist. Die mobilen Geräte können überall eingesetzt werden und leisten großartige Arbeit. Die Kosten liegen im Schnitt bei 60 bis 80 Euro, sodass die Anschaffung nicht zu teuer ist. Gerade an heißen Sommertagen kannst du dein Schlauchboot oder den Wasserball in nur wenigen Minuten aufpumpen, ohne dich völlig zu verausgaben.

Wissenswertes: Fakten und News über deinen Akku Kompressor

Die Pflege einer elektrischen Luftpumpe

Ein Akku Kompressor kostet ein paar Euro, sodass eine langfriste Pflege sehr wichtig ist. Nur so wird eine lange Lebensdauer erreicht und du wirst lange Freude haben. Bevor wir dir allgemeine Hinweise geben, raten wir einen Blick in die Bedienungsanweisung zu werfen. Hier stehen wichtige Hinweise, damit die Pflege richtig und ordentlich ausgeführt wird.

Jeder Hersteller nutzt andere Technik, sodass die Pflege sehr unterschiedlich ausfallen kann. Ansonsten solltest du deinen Akku Kompressor kühl und trocken lagern. Der Transport in einem Fahrzeug kann ohne Bedenken erfolgen. Wir raten den Akku nach der Nutzung abzustecken und ihn nur bei der Nutzung anzuschließen. Das Gehäuse und die Anschlüsse solltest du regelmäßig von Verschmutzungen befreien.

Kühn-Görg Monika

Autor

„Es fällt uns erst auf, wie wir von der Technik abhängig sind, wenn sie mal ausfällt.“


Der maximale Druck

Der maximale Druck sagt viel über deinen Akku Kompressor aus, da du erkennst, welche Leistung überhaupt möglich ist. Die meisten Akku Kompressoren bieten dir einen maximalen Druck von 8 bis 11 bar. Im privaten Bereich gibt es kaum Aufgaben, die über dieser Grenze liegen. Wenn du einen Autoreifen von 0 auf 2,5 bar aufpumpen möchtest, brauchen selbst hochwertige Geräte, um die 5 Minuten.

Wenn dann der Akku nicht ausreicht kann es passieren, dass du nicht alle Räder aufpumpen kannst. Schaue vor dem Kauf unbedingt auf die Leistung, damit deine Anforderungen erfüllt werden. Nur so wirst du lange Freude mit deinen Akku Kompressor besitzen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Luftpumpe
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Kolbenkompressor

Bildnachweise:

  • Adobe Stock Bilder Autor / ID
  • Konstantin / #275855898
  • blacksalmon / #248465805
  • PORNCHAI SODA / #195284332
  • Soonthorn / #136519652
  • rudzis / #175488593
  • Siam / #207163997
  • Sahara Frost / #352601723
Rate this post

Letzte Aktualisierung am 27.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge